Hund versteht dich mehr als du denkst

Haben Sie sich jemals gefragt, ob Ihr Hund Sie besser versteht als Sie denken? Es gibt eine Reihe von Hinweisen, die Ihr Hund Ihnen offenbart, die dies deutlich machen. Hunde verwenden die Körpersprache, um mit den Menschen zu kommunizieren, mit denen sie leben. Ihr wütender Freund verwendet auch verschiedene Stimmlaute, um zu kommunizieren, was er denkt.

Diese Zeichen der Kommunikation werden besonders deutlich, wenn sie Sie schon lange nicht mehr gesehen haben, z. B. wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen oder sogar nachdem Sie eine Runde Golf gespielt haben. Normalerweise begrüßt Sie ein Hund und springt oft auf und sucht nach einem Zeichen, dass Sie verstehen, dass er oder sie berührt werden muss. Die springende Aktion bedeutet oft, dass ihre Vorderpfoten Sie berühren. Das ist eine gute Sache. Dies kann auch bedeuten, dass sie spazieren gehen wollen. Ihr Hund kann Sie auch bellen. Dies bedeutet, dass sie um Ihre Aufmerksamkeit besorgt sind. Ihnen Aufmerksamkeit zu schenken ist gut für ihre geistige Gesundheit. Sie spazieren zu gehen ist auch gut für ihre Gesundheit und wird auch gut für Ihre sein.

Bellen ist eine natürliche Reaktion auf verschiedene Situationen. Die Art der Rinde, die Ihr wütender Freund projiziert, kann auf viele Dinge hinweisen. Wenn Ihr Hund bellt, kann dies oft bedeuten, dass er versucht, Aufmerksamkeit zu erregen. Dies könnte bedeuten, dass er Zuneigung sucht oder den Beginn des Spiels vorwegnimmt. Sein Bellen könnte auch bedeuten, dass er spürt, dass eine Person ihren persönlichen Platz betritt. Dies könnte bedeuten, dass er Sie darauf aufmerksam macht, dass jemand Ihren persönlichen Platz betritt. Hunde bellen oft, wenn ein anderer Hund in der Nähe ist. Bestimmte Bellenmuster sollten erlaubt sein, wenn sie für die Bedürfnisse Ihrer wütenden Freunde normal sind. Von übermäßigem Bellen sollte jedoch abgeraten werden.

Wenn Ihr Hund seinen Schwanz trägt, könnte er versuchen, verschiedene Arten von Nachrichten zu übermitteln. Diese Nachrichten können einen Status oder eine Zufriedenheit enthalten. Die Art und Weise, wie Ihr Hund mit dem Schwanz wedelt, könnte auch auf Angst oder mögliche Aggression hinweisen. Angst- oder Aggressionsgefühle im Geist Ihres Hundes werden im Allgemeinen von etwas oder jemandem in der Nähe hervorgerufen, der diese Reaktion ausgelöst hat.


Es gibt andere Indikatoren dafür, wie Ihr Hund versucht, Ihnen eine Nachricht zu übermitteln. Dies kann beinhalten, wie Ihr Hund Sie ansieht und welche Körperpositionen er einnimmt. Ihr Hund könnte sich umdrehen, um Sie dazu zu bringen, ihn zu kratzen. Er könnte auch mit den Vorderbeinen in der Luft auf seinen Hinterbeinen stehen und versuchen, sich die Brust zu kratzen. Ihr Hund könnte Sie auch mit hochstehenden Ohren sehr aufmerksam ansehen, weil er um Futter bettelt. Sie könnten sogar den Kopf neigen und mit geraden Vorderbeinen auf den Hinterbeinen sitzen. Natürlich können diese Gesten auch darauf hinweisen, dass Ihr Hund nach draußen gehen möchte.

Es ist interessant festzustellen, dass Hunde, bei denen Sie mehr Zeit mit einer größeren Gruppe von Menschen verbringen, mehr Kommunikationsmöglichkeiten erlernen. Einige Untersuchungen zeigen, dass sie schlauer werden und hilfreich sein könnten, um sich angemessener zu verhalten.

Warum kaufen manche Leute ein Hundezelt?

Haltbarkeit

Alle Hundezelte sollten stark und robust sein. Sie müssen Kratzern standhalten, aber es ist schwierig, einen auf dem Markt zu finden, der dem ständigen Kauen standhält. Es kann gut sein, die Nägel eines Hundes mit einer Haarschneidemaschine oder besser noch mit einem Hundenagelschleifer zu schneiden, um ein versehentliches Reißen zu verhindern.

Portabilität

Fast alle Hundezelte können zusammengeklappt oder auseinandergenommen werden, um den Transport zu erleichtern. Diese kommen mit Ausnahme von Himmelbetten, die für Kurztrips und Gartenarbeiten verwendet werden, jedoch nicht für Rucksacktouren. Wenn Sie mit einem Hundezelt wandern, ist es wichtig, das Gewicht und die Größe beim Zusammenklappen zu berücksichtigen. Falls das Zelt nicht mit einem eingebauten Bett ausgestattet ist, sollte eine separate Matte vorhanden sein, die ebenfalls zum Gesamtgewicht beiträgt.

Stabilität

Hundezelte für Rucksacktouren müssen leichten bis mäßigen Wind vertragen. Andernfalls werden sie zusammenbrechen und den armen Hund fangen. Es gibt Modelle, bei denen es um zusätzliche Stabilität geht. Es wird jedoch nicht erwartet, dass ein Hundezelt starken Winden standhält.

Richtige Größe

Ein Zelt sollte geräumig sein, um den Hund unterzubringen, insbesondere wenn er über Nacht drinnen bleiben muss. Es sollte genügend Platz haben, um sich bequem in jede Position zu legen, sich auszudehnen und sich umzudrehen. Es wäre schwierig, ein Zelt für einen relativ großen Hund zu finden, obwohl es für die meisten Rassen eines gibt. Es ist wichtig, die Größenrichtlinien des Herstellers sorgfältig zu befolgen.

Atmungsaktives Material

In wärmeren Zeiten neigen Zelte zur Überhitzung, daher haben die Hersteller solche mit Netzfenstern für maximalen Luftstrom entwickelt. Dadurch kann auch der Geruch des Hundes das Zelt verlassen. Auch wenn Zelte Fenster haben, ist es immer wichtig zu überprüfen, dass es an warmen Tagen nicht überhitzt, da Hitzschlag leicht einsetzen kann.


Hundezelte sind nicht so langlebig wie menschliche Zelte, können jedoch als geschlossener Schlafplatz für Hunde im Freien dienen.

Viele dieser Produkte sind leicht und einfach einzurichten, was sie ideal für Rucksacktouren macht. Meistens sind diese mit wasserfesten Wänden, Gitterfenstern und Reißverschlusstüren ausgestattet.

Es ist jedoch wichtig, realistisch zu sein.

Hundezelte können Haustiere vor Sonne, Regen, Wind und Insekten schützen, die beißen, aber nicht vor Kratzern und Kauen geschützt sind. Wenn Hunde Trennungsangst haben oder aus Kisten entkommen möchten, können sie nicht in einem Zelt eingeschlossen werden.

Nicht alle Hundezelte sind vollständig wasserdicht. Solche Zelte können leichten bis mittelschweren Regenfällen widerstehen, aber nicht starken Regenfällen und starken Winden.

Komfort, Sicherheit und Tragbarkeit

Die Wahl des Hundezeltes hängt von den Bedürfnissen des Käufers ab. Daher ist es wichtig zu überlegen, wie und wo es verwendet wird.

Zum Beispiel sollte ein Zelt für Rucksacktouristen leicht zu tragen, einfach aufzubauen und geräumig sein, um den Hund unterzubringen. Ein Autocamping-Hundezelt ist schwerer, da es nicht über weite Strecken getragen wird, aber es sollte mit einem Netz geliefert werden, um atmungsaktiv zu sein. Strandzelte sollen Schatten spenden, daher sollten diese UV-Schutz haben.

Tipps Überlegungen bei der Auswahl eines Hundes

Der Hund ist eine instinktiv aggressive Kreatur.

In der Natur war Aggression nützlich: Hunde mussten angeln, sich gegen andere Kreaturen verteidigen. Verteidigen Sie Ressourcen wie Essen, einen Schlafplatz und mehrere. Selektive Bildung im Laufe der Jahrhunderte hat diese Qualität minimiert, aber es führt kein Weg daran vorbei. Hunde können ernsthafte Schäden verursachen (sehen Sie sich nur diese Zähne an!), Denn so haben sie überlebt und sich weiterentwickelt.

Mutter Natur ist gerissen, schwer der Macht des Instinkts entgegenzuwirken! Das heißt aber nicht, dass wir als Liebhaber und Hundebesitzer für den Umgang mit unseren Hunden existieren. Viele Dinge können wir tun, um zu verhindern, dass Aggression ihren hässlichen Kopf hebt. Auch wenn eine Prävention (aus welchem ​​Grund auch immer) nicht möglich ist, können wir dennoch Schritte unternehmen, um sie zu erkennen und zu verwalten.

Unterschiedliche Aggressionen – Die beiden häufigsten sind:

Aggression gegenüber Fremden – Aggression gegenüber Familienmitgliedern, vielleicht fragen Sie sich, warum wir dies gerne klassifizieren. Aggression ist Aggression und möchte sie jetzt laufen lassen. Verschwenden Sie keine Zeit mit Details, oder? Nun … nicht alles. Diese zwei unterschiedlichen Aggressionen haben unterschiedliche Ursachen und müssen unterschiedlich behandelt werden.

Aggression gegen Fremde – Was ist das? Leicht zu erkennen, wenn ein Hund mit fremden Menschen nervös ist. Er ist nervös und wachsam; entweder kann er nicht still sitzen und ruht sich nicht aus, springt beim leisesten Geräusch, geht zwischen Rinde und Rinde. Oder ist immer noch instabil und sitzt in einem gleichmäßigen Tempo wie ein Stein. Starrte auf den Punkt seiner Zweifel (Besucher, Postbote, jemand, der sich ihm auf der Straße nähert, während er vor dem Laden gefesselt ist).

Warum passiert dies? Es gibt einen wichtigen Grund, warum Hunde fremde Menschen nicht schätzen: Sie haben keine Gelegenheit, sich mit ihnen vertraut zu machen. Denken Sie daran, dass Ihr Hund zu 100% darauf vertraut, seinen Horizont zu erweitern. Vermeiden Sie viele Reisen, um die Welt zu sehen und sich selbst zu erreichen. Durch ständige und positive Erfahrungen, dass das Unbekannte für ihn keine traurige Nachricht bedeutet. Wie kann er erwarten, sich an einem unbekannten Ort zu entspannen?

Was kann ich damit machen?

Der Ansatz, Ihren Hund in der Welt zum Einsatz zu bringen, nennt alles, was die Menschen (und Tiere) in der Sozialisation haben. Dies ist ein sehr wichtiger Teil der Ausbildung Ihres Hundes: Es ist schwierig zu betonen, wie wichtig dies ist. Den Hund zu sozialisieren bedeutet, sich schon in jungen Jahren (einmal geimpft) neuen Erfahrungen, neuen Menschen und neuen Tieren auszusetzen.


Hier ist eine Liste von 9 Rassen, von denen gezeigt wurde, dass sie für Gelenkprobleme prädisponiert sind.

1. Deutsche Schäferhunde: Es ist bekannt, dass Schäferhunde für Hüftdysplasie und andere Gelenkprobleme prädisponiert sind.

2. Labrador Retriever: Mit einer Neigung zur Fettleibigkeit verstärken Sie die Belastung der Gelenke.

3. Dackel: Mit ihren langen, niedrigen Körpern können sie Rückenprobleme entwickeln, insbesondere wenn sie übergewichtig werden.

4. Rottweiler: Haben eine genetische Neigung, Hüft- und Ellbogendysplasie und sogar Arthritis zu entwickeln.

5. Newfoundland Retriever: Wie andere Hunde großer Rassen können sie teilweise aufgrund der schnellen Wachstumsrate an Hüftdysplasie / Arthritis leiden.

6. Deutsche Doggen: Riesige Rahmen und schnelles Wachstum führen tendenziell zu Hüft- / Ellbogendysplasie und sogar Arthritis.

7. Saint Bernards: Riesiges, schnelles Wachstum kann die Gelenke belasten und zu Hüftproblemen führen.

8. Alte englische Schäferhunde: Erleiden das gleiche Schicksal wie andere große Rassen.

9. Mastiffs: Auch anfällig für Hüft- / Ellbogendysplasie sowie Kandidaten für Arthritis.

Glaube nicht, dass ich auf eine dieser Rassen verzichtet habe. Ich hatte eine ganze Weile ein Black Lab. Er war mein bester Jagdpartner. Er liebte es, auf Gänsejagd zu gehen. Er war immer aktiv. Er wurde nie übergewichtig. Er hatte nie eines dieser Probleme. Ich denke, Wissen ist das beste Instrument, um Erkrankungen so gut wie möglich vorzubeugen oder zu behandeln.

Tierärzte empfehlen manchmal Nahrungsergänzungsmittel mit Glucosamin, MSM und Chondroitin, wenn ein Hund erst ein Jahr alt ist oder wenn er mit dem Wachsen aufhört. Dies ist etwas, worüber Sie als Eigentümer und Ihr Tierarzt sprechen müssen. Schließlich verdient Ihr Hund das bestmögliche Leben.

Warum Ihr Hund Sie besser versteht

Viele Menschen lieben Hunde und sind absolut verrückt danach. Leider können all die Spielsachen, Leckereien, schönen Kragen, bequemen Betten, ungewöhnlichen Mäntel und Accessoires Ihren Hundefreund nicht wissen lassen, wie sehr Sie sie lieben. Um Ihrem Welpen Liebe zu vermitteln, müssen Sie in seiner eigenen Sprache kommunizieren. Im Folgenden sehen wir uns einige Möglichkeiten an, wie Sie Ihrem Hund Liebe zeigen können.

Augenkontakt herstellen. Augenkontakt zwischen Menschen herzustellen, gilt seit langem als Zeichen der Liebe. Dies gilt auch für Welpen. In der Tat haben Experten den Blick von Haustieren mit dem Umarmen gleichgesetzt. Wenn Ihr Fido Ihnen direkt in die Augen schaut, wird die Bindung zwischen Ihnen beiden gestärkt.

Massieren Sie Ihr Hündchen. Wissenschaftlich ist erwiesen, dass das Streicheln eines Hündchens nicht nur den Blutdruck senkt, sondern auch entspannt. Wenn Sie Ihren Welpen jedoch massieren, können Sie möglicherweise die Liebe teilen, die Sie für das Tier haben. Dies ist eine gute Möglichkeit, Ihren pelzigen Freund zu belohnen, wenn er etwas richtig gemacht hat.

Stellen Sie genügend Zeit für Ihr Haustier ein. Genau wie Menschen liebt es Ihr Welpe, wenn Sie ihm Zeit widmen. Wir alle wissen, dass das Leben sehr hektisch sein kann. Angesichts der Hektik des modernen Lebens kann es schwierig sein, Ihrem treuen Begleiter Zeit zuzuweisen. Wenn es nicht darum geht, zu spät zur Arbeit zu kommen, geht es darum, diesen alten Freund einzuholen. In jedem Fall ist es immer schwierig, Zeit für Ihren vierbeinigen Kumpel zu finden.

Die gute Nachricht ist, dass sich eine solche Zeit lohnt. Wenn Sie ungefähr zehn Minuten Zeit für Ihr Haustier finden könnten, könnten Sie einen großen Unterschied in dessen Leben bewirken. Der Cur wird von dieser Zeit an erfahren, wie sehr du sie liebst. Es zeigt Ihrem Hund nicht nur, wie sehr Sie sich interessieren, sondern ermöglicht es Ihnen auch, sich vom Stress der Arbeit zu erholen. Daher ist es immer ratsam, Ihren Mischling beim Lesen Ihres Lieblingsromanes neben sich liegen zu lassen.


wird dich berühren. Das ist eine gute Sache. Dies kann auch bedeuten, dass sie spazieren gehen wollen. Ihr Hund kann Sie auch bellen. Dies bedeutet, dass sie um Ihre Aufmerksamkeit besorgt sind. Ihnen Aufmerksamkeit zu schenken ist gut für ihre geistige Gesundheit. Sie spazieren zu gehen ist auch gut für ihre Gesundheit und wird auch gut für Ihre sein.
Ihr Haustier versteht, dass Sie auf solche Aktionen wie Aufspringen und Bellen reagieren, wenn Sie von einem langen Arbeitstag nach Hause zurückkehren. Vielleicht müssen Sie mit ihnen auf der Couch sitzen und kuscheln. Dies kann geschehen, während Sie darauf warten, dass Ihr Abendessen in der Mikrowelle gekocht wird, oder wenn Sie Ihre Post lesen. Dies könnte auch dazu führen, dass Sie mit Ihrem wütenden Freund spazieren gehen. Ihre Hunde, die möchten, dass Sie mit Ihnen kuscheln, könnten bedeuten, dass sie versuchen, mit Ihnen über einen Spaziergang zu kommunizieren. Sie werden verstehen, dass Kuscheln letztendlich bedeutet, dass Sie mit ihnen spazieren gehen. Ein Spaziergang ist für sie sehr wichtig, da sie die gesamte Bandbreite ihrer Sinne nutzen können. Natürlich bedeutet ihr sehr gut entwickelter Geruchssinn. Wenn Sie mit ihnen spazieren gehen, lassen Sie sie den Geruchssinn genießen.

Ihr Hund nutzt seinen Geruchssinn als eine Form der Kommunikation mit anderen Hunden und um zu verstehen, wo sie vorher waren. Vielleicht haben sie sogar versucht zu kommunizieren, wo Sie mit ihnen spazieren gehen sollten. Dies könnte auch bedeuten, dass sie verstehen, dass Sie ihnen nach einem Spaziergang schließlich einen Leckerbissen geben, der wie ein Milchknochen saugt.

Ultimativer Leitfaden für Hundepflege-Tipps, um Ihren Hund zu halten

Bei einer so großen Auswahl an Hundeshampoo-Produkten auf dem Markt kann es schwierig sein zu wissen, welche man kaufen soll. In den meisten Fällen hängt die bevorzugte Wahl von den spezifischen Bedürfnissen Ihres Hundes ab. Im Zweifelsfall lohnt es sich, mit Ihrem Tierarzt zu sprechen, um Rat zu erhalten. Werfen wir einen Blick auf einige der häufigsten Optionen:

Allgemeine Reinigung

Hunde mit normaler Haut und normalem Haar finden am einfachsten ein geeignetes Shampoo-Produkt. Die Shampoos können von kostengünstigen Produkten bis zu teureren medizinischen Optionen reichen. Jedes der als Shampoo und Conditioner gekennzeichneten Produkte trifft eine praktische Wahl, um den frisch riechenden Hund zu erhalten. Darüber hinaus gibt es mehrere Shampoos, die besonders für Hunde nützlich sind, die dazu neigen, schnell zu stinken.

Medizinisch

Hunde mit juckender oder trockener Haut können von einem speziellen medizinischen Shampoo profitieren. Es ist oft hilfreich, vor dem Kauf dieser Art von Produkt mit Ihrem Tierarzt zu sprechen, da dies teuer sein kann und das Risiko besteht, dass sich der Hautzustand verschlechtert, wenn das falsche Shampoo angewendet wird.

Flohbehandlung

Das Shampoo zur Flohbehandlung ist eine sehr nützliche Option für Hunde, die sich aufgrund eines störenden Flohausbruchs unwohl fühlen. Die meisten dieser Produkte enthalten eine spezielle Art von Insektizid, das für die meisten Hunde normalerweise sicher ist, aber für diejenigen mit einem bestehenden Gesundheitsproblem ein Problem sein kann. Diese Art von Produkt soll jedoch nicht verhindern, dass Flöhe einen Hund angreifen. Daher ist es weiterhin erforderlich, eine ordnungsgemäße Reinigungsroutine für Haus und Hund aufrechtzuerhalten.

Allergien

Die Shampoos, die bei Allergien helfen sollen, können sowohl Menschen als auch Hunden zugute kommen. Zum Beispiel wird jedes Familienmitglied, das oft niest, wenn es sich in der Nähe eines Hundes befindet, die Verwendung eines Anti-Gefahren-Shampoos zu schätzen wissen. Diese Art von Shampoo wurde entwickelt, um die Kratzer zu minimieren, die die Allergene abschneiden sollten, die ständig in die Luft freigesetzt werden. Auch der Hund mit einer Hautallergie wie juckender oder trockener Haut wird ein Shampoo zu schätzen wissen, das die Beschwerden lindern kann.


Geben Sie Ihrem Haustier ein Bad

Wenn Sie Ihren Hund regelmäßig baden, werden Hautreizungen entfernt und das Fell und die Haut Ihres Hundes werden gereinigt. Dies hilft Ihrem Hund, juckfrei, keimfrei und glücklich zu bleiben. Wenn Sie einen Hund haben, der kein Fell hat, können Sie Ihren Hund zweimal pro Woche baden. Wenn Ihr Haustier jedoch einen Pelzmantel hat, müssen Sie ihn jeden zweiten Tag baden.

Bürsten

Egal welche Art von Fell Ihr Hund hat, das Bürsten ist für jede Art von Haustier wichtig. Verstehen Sie die Logik hinter dem Bürsten Ihres Pelzmantels nicht falsch. Es ist mehr, die Schönheit Ihres Hundes durch Bürsten zu verbessern. Durch das Bürsten werden die darunter liegenden Insekten hervorgehoben, die möglicherweise auf ihrem Körper verweilen. Abgesehen davon verhindert das Bürsten, dass sich das Fell Ihres Hundes verfilzt und ihm Unbehagen bereitet. Wenn möglich, sollten Sie ihren Mantel jeden Tag bürsten. Es gibt viele luxuriöse Hundezubehörteile, wie ein insektenabweisendes Hundehalsband oder eine Bürste, die speziell zum Entfernen von Zecken hergestellt wurde.

Nägel abschneiden

Wenn Sie einen Hund haben, müssen Sie viele Dinge für ihn tun, einschließlich Nägelschneiden. Hundenägel können ziemlich lang werden und stellen sie und Sie vor ein schreckliches Problem. Längere Nägel können sich leicht verbiegen und brechen. Gebrochene Nägel können auch bluten. Wie auch immer Sie es betrachten, gebrochene Nägel sind schmerzhaft und für Ihr Haustier unangenehm. Um dies zu beseitigen, schneiden Sie Ihre Haustiernägel einmal pro Woche. Verwenden Sie jedoch keinen normalen Haarschneider oder einen Baby-Nagelknipser für Ihr Haustier. Sie können Ihr Haustier verletzen, dies finden Sie unter den Auflistungen für Luxus-Hundezubehör.

Reinigung ihrer Pfoten und andere Pflege

Die Pfoten des Welpen sind äußerst empfindlich. Und da Ihr vierbeiniger Freund gerne überall herumläuft, werden die Pfoten schmutzig. Denken Sie jedes Mal, wenn der Hund ausgeht, daran, die Pfoten Ihres Hundes zu reinigen. Denken Sie daran, die Pfoten auf Wunden zu untersuchen, und behandeln Sie sie sofort, wenn Sie welche finden. Wenn es draußen heiß ist, denken Sie daran, die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, bevor Sie Ihren Hund herausnehmen. Hol ihnen ein paar Schuhe, um gegen die heißen Bürgersteige zu kämpfen.

Gehen Sie mit Leichtigkeit, warum sollten Sie sich für einen Hundegehservice entscheiden?

Das Ziehen und Ziehen an der Leine ist wahrscheinlich eines der größten Probleme für Hundewanderer und Besitzer, wenn es darum geht, mit unseren Hunden spazieren zu gehen. Ich werde Ihnen 4 einfache, gut, vielleicht nicht so einfache Tipps geben, die ich verwende, um etwas zu erreichen, das ich gerne als W.W.E. oder Walking With Ease bezeichne.

Wenn Ihr Hund voller Hyperenergie ist, wie es einige von mir in der Vergangenheit getan haben, dann wissen Sie, dass das Kämpfen mit ihnen während eines Spaziergangs manchmal einem echten W.W.E. ähneln kann. Spiel. Dies kann nicht nur äußerst frustrierend für Sie sein, wenn Sie mit dem Hund spazieren gehen, sondern Ihr Hund kann sich dabei auch selbst verletzen. Vor allem, wenn Sie Halsbänder verwenden, was meiner bescheidenen Meinung nach eine etwas grausame Art ist, Ihren Hund dazu zu bringen, das zu tun, was Sie wollen. Das Befolgen dieser Anweisungen könnte ein längerer Prozess sein, ich würde ihn jedoch empfehlen, da er auf lange Sicht wahrscheinlich zu zufriedenstellenderen Ergebnissen führen wird.

Meine erste Empfehlung wäre, Ihren Hund in jungen Jahren in Welpentrainingskurse einzuschreiben. Diese Klassen wirken Wunder bei neuen Welpen und bringen ihnen bei, wie sie sich im und außerhalb des Hauses verhalten und auf Ihre Befehle hören. Einer der wichtigsten Befehle, die Sie lernen werden, ist „Ferse“. Für diejenigen unter Ihnen, die nicht wissen, was Ferse ist, ist es der Befehl, den Sie verwenden, um Ihren Hund dazu zu bringen, neben Ihnen zu gehen, anstatt Sie mit sich zu ziehen. Wenn Sie versuchen, Ihrem erwachsenen Hund neue Tricks beizubringen, ärgern Sie sich nicht. Ich habe eine Reihe älterer Hunde gesehen, die von der Teilnahme an einer Klasse erheblich profitiert haben. Vielleicht ist dies nicht Ihr Hund, auch wenn eine Klasse nicht der einzige Weg ist, Ihr Haustier zu trainieren. Tatsächlich ist das Erlernen dieses Befehls nur der erste Schritt, um Ihren Hund für das Laufen an der Leine zu trainieren.

Geschäftiges Leben
Wir verstehen, dass das Leben von Zeit zu Zeit beschäftigt ist und Ihr Hund natürlich das kurze Ende des Stocks bekommt. Für Ihr Hündchen muss es nicht so sein. Dog Walking Services können Ihnen dabei helfen, Ihre Zeit und Ihren Zeitplan effektiv zu verwalten, um sicherzustellen, dass Ihr Hund die Aufmerksamkeit erhält, die er verdient. Ihr Begleiter kann den ganzen Spaß der Welt haben, während Sie bei der Arbeit oder im Lebensmittelgeschäft sind. Wenn Sie Ihrem Hündchen erlauben, sich zu bewegen, wenn Sie nicht zu Hause sind, wird sichergestellt, dass es ruhiger und leiser ist, wenn Sie zurückkommen!


Berufserfahrung und Beratung
Ihr Hund hat also nicht nur die richtige Menge an Stimulation während der Woche, sondern wird auch von einem Fachmann behandelt. Das ist ein beruhigender Gedanke für Sie als Eigentümer. Professionelle Hundewanderer wissen, was sie tun. Sie werden den Weg so gestalten, dass er den körperlichen Bedürfnissen und natürlich den Fähigkeiten Ihres besten Freundes entspricht. Wenn Ihr Hundewanderer eine Beziehung zu Ihrem Hündchen aufbaut, kann er Ihnen Anleitungen geben, wie Sie das Leben Ihres Hundes zu Hause angenehmer gestalten können. Hundewanderer sind eine wandelnde, einfallsreiche Datenbank über Hunde! Darüber hinaus kann der Hundewanderer durch Analyse des Verhaltens Ihres Hundes das Training so ändern, dass es am besten zu Ihrem Hund passt. Die Aktivitäten für Ihr Hündchen variieren von Gehen, Gehen in den Park, um mit anderen Hunden in Kontakt zu treten, und manchmal sogar Schwimmen. Ihr Hund wird auch sozialer sein, da er oder sie von einer anderen Person außerhalb der Familie behandelt wird.

Zeit weg von Ihrem Hund
Du liebst deinen Hund und wir verstehen das. Aber genau wie wenn Sie sich darüber freuen, dass die Sommerpause vorbei ist und die Kinder wieder zur Schule gehen, werden Sie glücklich, wenn Sie ein paar Stunden für sich haben können, ohne dass der Hund ständig mit Ihnen spielen möchte. Wenn Sie einen Hundewanderer mieten, können Sie in Ihrem Haus etwas Ruhe finden. Dies ist wichtig zu berücksichtigen, wenn Sie einen jüngeren und / oder energischeren Hund haben. Wenn Sie mehrere Hundefreunde in Ihrem Haus haben, können Ihre anderen Hündchen durch das Herausnehmen eines aus dem Rudel auch etwas Ruhe finden.

Abholung nach Ihrem Hund!
Dies mag wie das offensichtlichste da draußen erscheinen, aber es gibt viel zu viele Hundebesitzer, die nicht abholen, nachdem ihr Hund auf die Toilette gegangen ist. Seien Sie höflich zu anderen Besitzern und Haustieren. Niemand möchte sehen, riechen oder in das eintreten, was Ihr Hündchen zurückgelassen hat. Ein Grund, warum es nur eine begrenzte Anzahl von Stränden gibt, an denen Hunde erlaubt sind, sind Menschen, die nicht abholen. Gehen Sie vorbereitet aus und tragen Sie immer Taschen mit sich, um sie nach Ihrem Haustier abzuholen. Dies ermöglicht jederzeit eine saubere Umgebung.

Kennen Sie die Grenzen Ihres Hundes.
Jeder Hund und jede Hunderasse ist anders. Wissen Sie, wie weit Ihr Hündchen gehen kann. Wählen Sie das geeignete Wetter und Gelände, damit Sie und Ihr Hund sich wohl fühlen. Wenn Sie Ihren Hund trainieren oder konditionieren, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Nachforschungen anstellen oder einen Experten konsultieren, um nur das Beste zu liefern. Wenn Sie das Verhalten Ihres Haustieres untersuchen, können Sie feststellen, welche Art von Umgebung am besten ist.

Es gibt drei Hauptetiketten für Hunde. Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihr Haustier, wenn Sie draußen sind. Abholung nach Ihrem Hund, wenn er oder sie ein Chaos hinterlässt. Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie wissen, wie weit Ihr Hund gehen kann. Insgesamt sollte das Gehen mit Ihrem Hund eine lustige, entspannende und angenehme Erfahrung für Haustier und Besitzer sein.

Holen Sie Ihrem Hund ein gesünderes Fell durch Ernährung

Die meisten Hunde sind dafür berüchtigt zu essen, bis das Futter weg ist. Dies ist ein Überlebensinstinkt, aber auch eine schlechte Angewohnheit, die schwer einzudämmen ist. Wie können Sie bei geschätzten 50% aller Hunde, die übergewichtig oder sogar fettleibig sind, Gewichtsprobleme mit Ihrem Hund identifizieren und sicherstellen, dass Ihr Haustier ein gesundes Gewicht hat?

Da Hunde je nach Rasse und anderen Faktoren in verschiedenen Formen und Größen erhältlich sind, kann es schwierig sein, festzustellen, ob Ihr Hund ein gesundes Gewicht hat. Die meisten Ressourcen, die zur Bestimmung des Gewichts eines Hundes verwendet werden, basieren ausschließlich auf der Rasse und können stark variieren. Beispielsweise liegt der durchschnittliche Gewichtsbereich für einen erwachsenen Labrador Retriever zwischen 55 und 80 Pfund. Wir wissen, dass Labs über 80 Pfund als übergewichtig gelten, aber was ist, wenn Ihr Hund eine gemischte Rasse ist? Wie können Sie feststellen, ob Ihr Hund ein gesundes Gewicht hat, wenn Tierhalter Mischlingshunde haben oder Rettungshunde adoptiert haben oder adoptiert werden und möglicherweise nicht einmal wissen, um welche Rasse es sich handelt?

Eine Technik, mit der Tierärzte Gewichtsprobleme bei Hunden identifizieren, ist das Body Condition Scoring (BCS). Anstatt Hunderassen als Richtlinie für ein gesundes Gewicht zu verwenden, verwendet BCS visuelle Beobachtungen, um den Körperzustand eines Hundes zu beurteilen und festzustellen, ob er untergewichtig, übergewichtig oder ein Idealgewicht ist.

Die Überprüfung des BCS Ihres Haustieres können die meisten Tierhalter regelmäßig zu Hause durchführen, um die Gewichtsgesundheit ihres Hundes im Auge zu behalten. Das Ermitteln des Body Condition Score eines Hundes basiert darauf, wie leicht es ist, die Rippen Ihres Hundes zu fühlen, wie groß die Taille und der Bauch des Tieres sind, wie viel überschüssiges Fett unter der Haut liegt und wie viel Muskelmasse auf dem Hund vorhanden ist. Ein Hund, der übergewichtig ist, hat einen sichtbar schlaffen Bauch, keine sichtbare Taille, schwer zu fühlende Rippen und einen flachen und breiten Rücken. Umgekehrt haben untergewichtige Hunde Rippen, Wirbelsäule und andere Skelettmerkmale, die aus der Ferne sichtbar sind.
Genau wie ihre menschlichen Kollegen den BMI verwenden, um das Gewicht genau zu bestimmen, neigen Hunde mit einem höheren BCS dazu, übergewichtig zu sein, während Hunde mit einem niedrigeren BCS untergewichtig und häufig unterernährt sind.


Proteinreiche Diät
Da das Hundehaar zu etwa 90% aus Eiweiß besteht, wird die Beschichtung durch Protein in der Nahrung erheblich verbessert. Fast alle Hunde, die eine matte Beschichtung haben, haben nicht genug Protein in ihrer Ernährung oder die Qualität des Futters, das sie essen, ist nicht die beste. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Futter für Ihren Hund kaufen, damit er ein gesundes Fell hat, oder füllen Sie es wieder auf, wenn es gerade etwas langweilig ist. Lebensmittel, bei denen eine Proteinquelle als erste Zutat aufgeführt ist, sind normalerweise gut und proteinreich, und Sie sollten die Lebensmittel mit Getreide, als erste Zutat oder Lebensmittel mit vielen Konservierungsstoffen wirklich überspringen. Lebensmittel mit Lamm, Pute oder Huhn sind hier die beste Wahl, da sie proteinreiche Lebensmittel sind.

Nehmen Sie Fettsäuren in die Ernährung auf
Das Hinzufügen von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren ist eine weitere Sache, die Ihrem Hund zu einem gesunden und erstaunlichen Fell verhelfen kann, da sie außergewöhnliche entzündungshemmende Eigenschaften haben und bei vielen Hautproblemen helfen. Fischöle, Fisch und Leinsamenöl sind einige Möglichkeiten, wie Sie den Verbrauch von Omega-Fettsäuren für Ihren Hund erhöhen können. Das Hinzufügen dieser zu seiner Diät erhöht sicherlich seine Beschichtung, aber es sollte ungefähr einmal pro Woche in kleinen Dosen wie 1-2 Esslöffel und nicht jeden Tag sein, weil hohe Mengen kontraproduktiv sein können.

Bürsten Sie seinen Mantel regelmäßig
Damit Ihr Hund ein schönes und strahlendes Fell hat, müssen Sie etwas Zeit einplanen, um ihn zu bürsten, da dies dem Hund hilft, abgestorbene Haut und Haare zu entfernen und gleichzeitig die Haut zu stimulieren, um die Bildung von Ölen zu fördern, die dem Haar helfen, glänzend und gesund auszusehen . Wenn Sie Ihren Hund regelmäßig bürsten, haben Sie auch die Möglichkeit, seinen Haarzustand im Auge zu behalten und sicherzustellen, dass er keine Flöhe, Zecken und andere unerwünschte Parasiten hat.

Auswahl des richtigen Hundes für Ihre Familie

Wie hat ein Welpe mein Leben und das meiner Familie verändert?

Ich war sehr traurig mit dem Leben gewesen. Mein kleiner Welpe hatte diese Traurigkeit jedoch zerstreut, als er mit all seiner Zerbrechlichkeit, Ungeschicklichkeit und seiner unendlichen Zärtlichkeit mir gegenüber in mein Leben trat. Sie wollen nur bis zu diesem Punkt geliebt werden, stellen Sie sich vor?

Wenn ich aufwache, kaum aus meinem Zimmer, werde ich jeden Morgen von der Freude meines Welpen begrüßt, der auf meine Beine springt, mich umkreist und am Boden meines Nachthemdes knabbert. Weißt du was? Ich beeile mich, ihn wie einen Neugeborenen in meine Arme zu nehmen und ihn mit Gourmet-Vergnügen zu küssen, während seine kleinen Wangen mich einladen, sie mit Küssen zu bedecken.

Luna hat mich wieder mit dem einfachen Leben verbunden, mit dem Vergnügen, auf einen kleinen aufzupassen, der mich braucht. Zum Vergnügen, früh morgens und spät abends in den Garten zu gehen. Die Lieder der Vögel hören, den Duft des feuchten Grases riechen und trotz der Herbstfrische sich freuen, es zwischen den Blumen spielen zu sehen und wie ein Dschungel das Gemüsebeet zu erkunden.

Schau dir deinen Wohnraum an. Ihr Wohnraum ist eine besondere Überlegung, bevor Sie diesen Typ bekommen. Es gibt Rassen, die viel Platz zum Spielen und Herumlaufen benötigen. Wenn Sie in einer kleinen Wohnung mit begrenztem Platz leben, sollten Sie einen kleineren Hund wählen. Ein Mops würde tun, da er keinen großen Platz zum Herumlaufen benötigt. Darüber hinaus bellt der Hund selten und wird Ihre Nachbarn daher nicht sonderlich stören.


Warum brauchst du einen Hund? Verschiedene Leute bekommen aus verschiedenen Gründen ein Bowwow. Möglicherweise benötigen Sie einen treuen Hund als Begleiter, einen hilfreichen Hund aufgrund einer Behinderung oder einen Flohbeutel zur Sicherheit. Daher spielt der Zweck, einen Hund zu bekommen, eine wichtige Rolle bei der Identifizierung der richtigen Rasse. Labradors sind lustig, verspielt und intelligent und machen deshalb gute Freunde. Auf der anderen Seite sind Dobermänner und Deutsche Schäferhunde aggressive Rassen. Diese eignen sich hervorragend für Ihre Sicherheit zu Hause.

Passen Sie den Lebensstil an. Es ist wichtig, dass Sie sich Ihren Lebensstil ansehen, bevor Sie einen besten Freund finden. Wenn Sie beispielsweise in einer städtischen Wohnung wohnen, sollten Sie Jagdhunde vermeiden, da Sie nicht genügend Platz haben, um sich zu bewegen und herumzuspielen. Eine Rasse wie Border Collie eignet sich nicht für solche Umgebungen. Wählen Sie daher eine Rasse, die zu Ihrem Lebensstil passt.

Berücksichtigen Sie die Pflegebedürfnisse. Einige Rassen wie der Standardpudel erfordern viel Pflege. Wenn Sie keine Zeit für solche regelmäßigen Aufgaben haben, denken Sie daran, eine Rasse zu finden, die weniger Pflege erfordert. In einer solchen Situation treffen kurzhaarige Schwanzwetten eine gute Wahl.

Egal, ob Sie einen guten Freund, einen Begleiter oder einen Beschützer suchen, Sie müssen Ihre Optionen sorgfältig durcharbeiten. Wenn Sie genügend Informationen über verschiedene Hunderassen erhalten, können Sie die richtige Entscheidung treffen.

Ein entspannender Tag mit Ihrem Hund und Spaß

Sowohl Hunde als auch Menschen brauchen dringend Entspannung. Ein erholsamer Tag zusammen zu verbringen ist ein sehr schönes Projekt. Verbringen Sie einen ganzen Tag in Zeitlupe, ohne Stress und ohne Druck, um sich auszuruhen und die guten Dinge im Leben zu genießen. Und wenn Sie einen Hund haben, ist es sogar noch besser, weil auch sie von Zeit zu Zeit einige Momente der Entspannung brauchen.

Wie Sie bereits wissen, wird alles, was Sie tun, besser zusammen sein, aber falls Sie keine Ideen mehr haben und die Dinge auf den Kopf stellen möchten, haben wir einige lustige Dinge mit Ihrem pelzigen Freund zusammengestellt.

Die meisten Hunde lieben es, im Auto zu fahren. Sie können Ihren Hund mitnehmen, wenn Sie Freunde oder Familie besuchen. Machen Sie einen Abstecher, um mit Ihrem pelzigen Freund in einem hundefreundlichen Geschäft einzukaufen. Einige Hunde lieben es, sich Tierfachgeschäfte anzusehen. Sie können sich auch gemeinsam mit Spielzeug eindecken.
Suchen Sie sich einen Ort aus, an den Ihr pelziger Freund gerne geht, und nehmen Sie ihn mit auf einen Ausflug, um ihn glücklich zu machen. Dies macht auch Spaß, da Ihr Hund dadurch eine andere Umgebung erleben kann. Eine Wanderung im Wald gibt Ihrem Hund die Möglichkeit, die natürliche Umgebung zu erkunden und zu genießen. Vielleicht gibt es einen See oder Strand, an dem Ihr Hund gerne schwimmt.

Vielleicht gibt es in Ihrer Nachbarschaft eine hundefreundliche Kneipe, ein Restaurant oder ein Café, in dem Sie eine Weile mit Ihrem besten Hundefreund abhängen können. In einigen Geschäften sind Hunde an der Leine, sodass Ihr Hund einfach gerne mit Ihnen durch das Geschäft streifen kann. Oder Ihr Hund könnte einfach mit dem Auto mitfahren oder einen Freund oder ein Familienmitglied besuchen, den Ihr Hund gerne sieht. Das Ziel ist es, etwas zu finden, von dem Sie wissen, dass es Ihrem Hund gefällt. Berücksichtigen Sie daher die Vorlieben Ihres Hundes.


Das Verstecken mit einem Kleidungsstück oder einem Spielzeug kann eine Herausforderung für Ihren Hund sein. Das Einrichten einer hundefreundlichen „Eiersuche“ ist eine großartige Möglichkeit, die Geruchs- und Geruchsspielfähigkeiten Ihres Hundes zu testen. Das Schöne ist, dass die Eiersuche in Ihrem eigenen Garten oder überall in Ihrem Zuhause durchgeführt werden kann, wenn Sie mit dem verfügbaren Platz kreativ werden. Eiersuche mit Ihrem pelzigen Freund ist eine lustige Aktivität für die ganze Familie, solange Sicherheit oberste Priorität hat.

Gehen Sie mit Ihrem kleinen Kumpel schwimmen, aber bevor Sie dies tun, stellen Sie sicher, dass der Strand oder See hundefreundlich ist und dass Sie ein Badetuch für Ihren Waggy-Hund mitbringen. Nehmen Sie Ihren Hund mit auf eine Bootsfahrt.

Egal in welcher Jahreszeit Sie sind, es gibt immer Spaß direkt vor Ihrer Tür. Laufen Sie durch eine Sprinkleranlage oder spielen Sie während eines Schneesturms mit Schneebällen, aber bedecken Sie Ihren Hund vorsichtig mit einem Hundemantel oder einer Jacke.

Geben Sie Ihrem Hund ein Mani-Pedi oder eine Spa-Sitzung. Buchen Sie eine Doga-Sitzung für Ihren pelzigen Freund und geben Sie der Hundehaltung nach unten eine neue Note. Versuchen Sie es mit Inlineskaten. Besuchen Sie ein weit offenes Feld, damit Ihr pelziger Freund an der Leine läuft und Eichhörnchen jagt. Besuchen Sie gemeinsam einen Kürbisbeet. Finden Sie den nächstgelegenen Hundepark außerhalb der Leine und lassen Sie Ihren pelzigen Freund sich unterhalten oder machen Sie mit Ihrem treuen Begleiter einen Rundgang durch Ihre Stadt und machen Sie an allen tierfreundlichen Orten Ihrer Stadt Boxenstopps, um sich verwöhnen zu lassen.

Beste Tipps für die Heimwerkerpflege von Haustieren

Ein Consumer-Haustiertrockner kann eine ideale Wahl sein, um Ihr Haustier zu Hause zu pflegen. Dies kann Ihnen viel Zeit und Geld sparen. In diesem Handbuch werden einige Methoden erläutert, mit denen Sie Ihr Tier bequem von zu Hause aus trocknen können. Je nach Bedarf können Sie sich dann an die richtige Methode halten. Lassen Sie uns mehr herausfinden.

1. Lufttrocknung verwenden

Das Trocknen an der Luft ist eine bequeme Methode für Besitzer dieser Tiere, kann jedoch für Ihre Pelztiere recht unpraktisch sein. Außerdem kann es gesundheitliche Probleme verursachen, wie z. B. Pilzwachstum bei Ihren Haustieren. Lufttrocknung kann auch Hautreizungen verursachen. Aufgrund der Irritation und Unannehmlichkeiten kann Ihr Tier auf dem Boden rollen. Daher ist es möglicherweise keine geeignete Methode.

2. Verwenden Sie Handtücher

Normalerweise verwenden Menschen Handtücher, um ihre Haustiere nach einem Bad zu trocknen. Das Problem ist jedoch, dass viele Besitzer ihre Hunde kräftig reiben. Dies führt wiederum zu Verwicklungen und Hautreizungen. Daher wird diese Methode für Ihre Hunde nicht als geeignet angesehen.

3. Verwenden Sie Haartrockner

Dieser übliche Haushaltsgegenstand kann eine gute Wahl sein, um Ihren Hund zu Hause zu trocknen. Das Problem ist jedoch, dass diese Geräte viel Lärm machen, der Ihre Katze oder Ihren Hund erschrecken kann. Außerdem kann die von diesen Geräten erzeugte heiße Luft Hautverbrennungen verursachen.

4. Bieten Sie Leckereien an

Zuallererst sollten Sie immer cool bleiben, während Sie Ihr Haustier pflegen. Als positive Verstärkung können Sie jedes Mal eine Belohnung anbieten, wenn Ihr Haustier Ihren Befehlen folgt. Idealerweise sollten Sie kurze Sitzungen mit Ihrem Haustier haben. Wenn Ihr Tier Anzeichen von Stress oder Unbehagen zeigt, ist es besser, den Unterricht auf den nächsten Tag zu verschieben.


5. Bürsten Sie Ihr Tier regelmäßig

Wenn Sie Ihren Hund einige Minuten lang bürsten, können Sie alle Verwicklungen, überschüssigen Haare und Schmutz entfernen. Außerdem ist das Ölen Ihres Haustieres gut für die Gesundheit von Fell und Haut. Wenn Ihr Hund lange Haare hat, muss er möglicherweise häufiger gebürstet werden. Idealerweise möchten Sie Ihr Haustier immer dann baden, wenn Sie feststellen, dass es Haargewirr entwickelt hat. Dies ist wichtig, wenn Ihr Haustier gut aussehen soll.

6. Haarmatten entfernen

Es ist wichtig, Haarmatten zu entfernen, da diese Schmerzen und Reizungen verursachen können. Dieses Problem tritt häufiger bei Haustieren auf, die an Arthritis leiden, da sie sich nicht so oft dehnen können, wie sie sollten. Außerdem bieten verfilztes Haar nicht genügend Isolierung, was es für Haustiere schwieriger macht, sich im Winter warm zu halten.

Sie können einen kleinen Metallkamm verwenden, um Haarmatten zu entfernen. Wenn die Matten zu groß sind, ist es besser, dass Sie die Dienste eines professionellen Tierpflegers in Anspruch nehmen. Dies ist besser, weil Sie Ihr Haustier während der Pflege nicht verletzen möchten.

7. Baden Sie Ihren Hund regelmäßig

Es ist besser, wenn Sie Ihren Hund regelmäßig baden. Alle Katzen putzen sich regelmäßig, aber Hunde profitieren mehr von normalen Vögeln, insbesondere von denen, die Hautprobleme haben.

8. Kaufen Sie Haustiershampoo

Haustiershampoos haben den richtigen pH-Wert, weshalb sie die beste Wahl für Tiere sind. Wenn Ihr Tier an einer Hauterkrankung leidet, sollten Sie Ihren Tierarzt konsultieren, um ein therapeutisches Shampoo zu kaufen.

9. Schneiden Sie ihre Nägel regelmäßig

Wenn Sie die Nägel Ihres Haustieres nicht regelmäßig kürzen, können sich die Nägel mit der Zeit zurückrollen. Dies kann sehr schmerzhaft sein und auch Hautinfektionen verursachen. Sie sollten Ihre Haustiernägel kürzen, wenn Sie ein Klickgeräusch hören, während sie auf dem Holzboden laufen. Nach einem Nagelschnitt sollten Sie Ihr Haustier mit einem Leckerbissen belohnen, insbesondere wenn es während des gesamten Jobs ruhig bleibt.