Wie Befehle machen Sie Ihren Hund Disziplin

Wie lange es dauern würde, bis ein Hund ein Töpfchen hat, ist von Fall zu Fall unterschiedlich, da er zwischen einigen Wochen und einigen Monaten liegen kann. Folgende Faktoren beeinflussen die Dauer.

Hunderasse
Hundealter
Hundetöpfchen-Trainingsgeschichte (für gerettete Hunde)
Töpfchen Trainingsmethoden

Empfohlene Routinen

Im Folgenden finden Sie einige empfohlene Routinen für die Unterbringung von Zughunden.

-Füttern Sie Ihren Hund in regelmäßigen Abständen. Dies würde zu regelmäßigen Ausscheidungszeitpunkten führen. Während der Grund für das Entfernen von nicht gefressenem Welpenfutter nach 10 Minuten von den Richtlinien für das Füttern von Welpen abweicht, hilft dieser Vorgang auch dabei, die nächste Toilettenpausenzeit zu messen.
– Nehmen Sie den Welpen in regelmäßigen Abständen nach draußen. Nehmen Sie ihn morgens als erstes mit. Nehmen Sie ihn sofort nach jeder Mahlzeit ein, da Welpen dazu neigen, kurz nach einer Mahlzeit den Stuhl zu entleeren. Nehmen Sie ihn regelmäßig wie alle paar Stunden für einen zwei Monate alten Welpen heraus. Wenn er schläft, lass ihn weiter schlafen und nimm ihn raus, wenn er aufgewacht ist. Nehmen Sie ihn heraus, bevor Sie sich für die Nacht zurückziehen.
– Führe ihn zum selben Ort. Verwenden Sie eine Leine, um den Hund in die Gegend zu führen.
– Verwenden Sie kurze, einfache Wörter, um den Kotprozess zu fördern. Beeil dich aber nicht. Denken Sie daran, dass auch Welpen Ihre Energie spüren können.
-Lob ihn, wenn er seine Mission erfüllt hat, an derselben Stelle zu kacken. Sie müssten bei ihm bleiben, damit Sie eine sofortige Korrektur durchführen können, indem Sie „Nein“ sagen, wenn er versucht, in einen anderen Bereich zu gehen. Das Lob sollte sofort ausgesprochen werden, damit er feststellen kann, warum er belohnt wurde.
-Entfernen Sie den Wasserbehälter, wenn sich der Welpe für die Nacht zurückzieht. Dies ist besonders für Welpen wichtig, die in Kisten schlafen, da Welpen nicht wirklich Stuhlgang machen und am selben Ort schlafen möchten


Richtlinien für die Ausbildung von Töpfchen

Beschränken Sie Ihren Welpen, um Ihnen mehr Kontrolle zu geben. Dies kann erreicht werden, indem man sie in eine Kiste / ein Gehege legt oder an der Leine hält und die Leine sichert.

Es ist wichtig, die Dauer der Entbindung zu kennen, um Blasenentzündungen zu vermeiden und unwissentlich unnötige Grausamkeiten zu verursachen. Im Allgemeinen verbessert sich die Blasenkontrolle eines Welpen jeden Monat um eine zusätzliche Stunde. Dies bedeutet, dass ein zwei Monate alter Welpe sich festhalten kann, ohne sich zwei Stunden lang entlasten zu müssen.

Wie wichtige Hundebefehle die Bindung zu Ihrem Haustier noch stärker machen können –

Wenn Ihr Hund über einige wichtige Befehle Bescheid weiß, können Sie Ihr Haustier besser kontrollieren und Ihr Hund wird gehorsamer und disziplinierter. Im Folgenden haben wir die grundlegenden Hundebefehle hervorgehoben, die jeder Tierhalter seinem Hund beibringen sollte.

Befehl „Sitzen“ – Dies ist der Hauptbefehl, den Sie Ihrem Hund beibringen sollten. Und das Beste ist, es ist vielleicht das Einfachste, was Sie Ihrem Hund beibringen können. Indem Sie Ihren Hund zum Sitzen trainieren, können Sie verhindern, dass er springt und Chaos verursacht.

Stellen Sie sich vor Ihren Welpen und halten Sie einen Leckerbissen als Köder

Bewegen Sie den Leckerbissen vor die Nase
Bewegen Sie Ihre Hand nach oben, damit sein Kopf der Behandlung folgen kann und sein Hintern sich senkt
Sobald das Gesäß Ihres Hundes den Boden berührt, bieten Sie ihm die Belohnung an und wiederholen Sie die Bewegung

Befehl „Komm“ – Wie der Name schon sagt, bringt dieser Befehl Ihren Welpen zu Ihnen. Es ist wichtig, dass Ihr Hund positiv auf diesen Befehl reagiert, um tödliche Unfälle zu vermeiden.

Legen Sie eine Leine an das Halsband Ihres Hundes und lassen Sie ihn herumschleppen
In dem Moment, in dem es verschwindet, schreien Sie. Kommen Sie und ziehen Sie die Leine zu sich hin
Wenn es um dich geht, gib ihm deine Liebe

Befehl „Warten“ – Dieser Befehl hilft Ihrem Haustier, gefährlich vor einem schnell fahrenden Auto zu rennen oder aus einer Tür zu rennen.

Lass ihn zuerst sitzen
Dann geh allmählich davon weg
In dem Moment, in dem er Ihnen folgt, verhindern Sie ihn, indem Sie warten

Befehl „Leave it“ – Um zu verhindern, dass Ihr Hund etwas holt oder greift, was er nicht sollte, kann sich der Befehl „Leave it“ als sehr hilfreich erweisen. Der Befehl zum Verlassen sagt dem Hund, dass es nichts für ihn ist.

Halten Sie ein Lockobjekt in beiden Händen
Legen Sie eine Ihrer Hände nahe an das Gesicht Ihres Hundes, damit er den Köder riecht
Anfangs wird der Hund den Leckerbissen lecken und riechen und möglicherweise bellen, um ihn zu haben, aber geben Sie ihn ihm nicht und bestellen Sie „lass ihn“
Das Wiederholen des Zuges wird ihn davon abhalten und er wird auf Ihre Bestellung reagieren

Der beste Weg, Ihren Hund zu trainieren, ist mit ihm zu spielen. Hundebefehle sollen Ihren Hund sicher und brav halten. Um auf die schwierigen Befehle reagieren zu können, wird empfohlen, sich an die Fachleute zu wenden.

Hundegefahren bei Ihnen zu Hause?

Möchten Sie, dass Ihr Hund oder Welpe schön aussieht und dass die Leute Sie anstarren, wenn Sie mit Ihrem Hund unterwegs sind? Sie können dies tun, ohne Ihr Haustier in den Salon zu bringen. Außerdem müssen Sie nicht auf Ihre Termine warten. Es mag schwierig klingen, dies zu Hause zu tun, aber wir sind sicher, dass Sie nach dem Durchgehen dieses Artikels das Vertrauen haben werden, Ihren Hund zu Hause zu pflegen.

Haare bürsten

Unabhängig davon, ob Ihr Hund lange oder kurze Haare hat, ist das Bürsten mindestens einmal am Tag sehr wichtig. Dies reinigt alle Schmutzpartikel von der Haut und pflegt das Fell. Eine Sache, die Sie vor dem Bürsten des Fells Ihres Hundes beachten sollten, ist die Verwendung der entsprechenden Bürste, wenn Ihr Hund dicke Haare hat. Gummibürste hilft nicht. Ebenso können Sie für glatte Haare keine glatte Bürste verwenden.

Zähne putzen

Es ist üblich, die Zähne von Hunden nur dann putzen zu lassen, wenn Sie sie in den Salon bringen. Genau wie beim Menschen sollten auch die Zähne mindestens einmal am Tag gereinigt werden, da sie den ganzen Tag über den Mund benutzt haben. In diesem Zusammenhang müssen Sie sicherstellen, dass Sie Hundezahnpasta verwenden, die speziell für Hunde entwickelt wurde. Verwenden Sie für ein angenehmes Erlebnis eine Zahnbürste für Kinder.

Badekörper

Ihr Hund sollte nicht nur gut aussehen, sondern auch gut riechen. Wenn dies bei Ihnen nicht der Fall ist, nehmen Sie ihnen nicht regelmäßig ein Bad. Im Allgemeinen denken die Leute, dass das Bürsten des Fells mit einem Kamm ausreicht, um den Hund sauber zu halten, aber im Idealfall sollten Sie beides tun. Verwenden Sie beim Baden Ihres Welpen mit Wattebällchen ein Shampoo, das speziell für Hunde entwickelt wurde, anstatt Ihr persönliches Shampoo.

Nägel schneiden

Die Nägel eines Hundes wachsen tendenziell schneller als Ihre Nägel. Das Wachstum von Hundenägeln kann von Rasse zu Rasse variieren. Wir sind sicher, dass niemand gerne Nägel schneidet, aber es ist wichtig für die Gesundheit Ihres Welpen. Größere Nägel eines Hundes können jeden verletzen. Nehmen Sie sich daher einmal im Monat etwas Zeit, um diese wichtige Aktivität auszuführen. Die beste Vorgehensweise könnte darin bestehen, die Nägel Ihres Hundes zu kürzen, wenn Sie für Ihren eigenen Nagelschnitt sitzen.


RUFEN SIE IHR GIFTKONTROLLZENTRUM AN, WENN IHR HUND Folgendes FESTGESETZT HAT:

1) Frostschutzmittel: Viele Menschen erkennen es nicht, aber gewöhnliches Frostschutzmittel tötet jedes Jahr viele Haustiere. Es riecht und schmeckt sehr süß für Ihren Hund und ist sehr ansprechend für ihn. Sehr kleine Mengen können zu Nierenversagen führen, das innerhalb weniger Tage tödlich sein kann.

2) Schokolade: Schokolade enthält eine Substanz namens Theobromin, die für Hunde giftig ist. Backschokolade und dunkle Schokolade sind besonders gefährlich. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Hund sich selbst bei der Schokolade geholfen hat, bringen Sie ihn sofort zum Tierarzt. Während die Einnahme von Schokolade selten tödlich ist, kann sie bei Ihrem Hund zu erheblichen Krankheiten führen.

3) Koffein: Die Einnahme von Koffein kann schwere Krankheiten verursachen und in hohen Dosen sogar zu Anfällen und zum Tod führen. Wir denken im Allgemeinen nicht an Hunde, die Kaffee trinken, aber gesüßtes Soda ist mit Koffein beladen und hat, wenn es verschüttet wird, besonders auf dem Boden, einen großen Reiz für Hunde.

4) Bleichmittel: Wie Sie sich vorstellen können, ist Haushaltsbleichmittel für Hunde giftig. Der Geruch von Bleichmittel ist sehr reizend für Haut, Lunge und Augen, nicht nur für Menschen, sondern auch für Hunde und andere Tiere. Wenn Ihr Hund durch eine Pfütze aus Bleichmittel auf Ihrem Boden geht, sollten Sie seine Füße gründlich ausspülen, um Bleichmittel zwischen Zehen oder Fußpolstern sowie betroffene Bereiche wie Haut und Fell zu entfernen.

5) Tylenol: Bereits zwei Tylenol-Tabletten mit normaler Stärke können einen kleinen Hund töten. Die Wirkung auf die Leber ist im Allgemeinen das Problem bei der Einnahme von Tylenol. Wenn Sie glauben, Ihr Hund hat Tylenol gefressen, suchen Sie nach Depressionen sowie schnellem Atmen, Übelkeit und Sabbern nach 1 bis 4 Stunden.

6) Uhrenbatterien: Wenn Ihr Hund eine Uhrenbatterie einnimmt, kann dies innerhalb von 12 Stunden zu einer möglicherweise tödlichen Magengeschwürbildung führen. Alle anderen Alkalibatterien sind auch für Hunde giftig. Wenn Ihr Hund eine Batterie beißt und durchsticht, leckt sie und verbrennt den Mund, die Speiseröhre und / oder den Magen Ihres Haustieres.

7) Mottenkugeln: Mottenkugeln sind für Hunde sehr gefährlich. Sie enthalten ein Insektizid, das Erregung und Anfälle des Zentralnervensystems verursacht. Stellen Sie keine Mottenkugeln in Gärten, da Ihr Hund sie möglicherweise frisst. Einige Chemikalien in Mottenkugeln können reversible gesundheitliche Auswirkungen haben, darunter Kopfschmerzen, Augen- und Nasenreizungen und starker Husten.

8) Weichspüler und andere Waschmittel: Alle Arten von Haushaltswaschmitteln sind auf der einen oder anderen Ebene für Hunde giftig, aber Weichspüler fallen in die hochgiftige Kategorie. Die Hauptsymptome bei Ihrem Hund sind im Allgemeinen Kopfschmerzen, Schwindel und Müdigkeit.

9) Mundwasser: Mundwasser kann Borsäure enthalten, die für Hunde hochgiftig ist. Zu den Symptomen einer Vergiftung durch Mundwasser gehören Erbrechen, Sabbern, Krampfanfälle und Koma.

10) Pfirsichgruben: Bei den meisten Früchten sind die Gruben und Samen für Hunde giftig. Anzeichen einer Vergiftung sind Sabbern, Erbrechen und Lethargie.

So halten Sie Ihr Hundebett sauber und hygienische Tipps

Das Zahnen kann für einen Welpen eine zerstörerische Zeit sein. Einer der Gründe, warum Hundebesitzer beim Zahnen ihrer Haustiere nach Hilfe suchen, ist die Reduzierung des Schadens. Hunde können grundsätzlich alles kauen, was sie um sich herum finden. Diese Zeit kann für Eigentümer frustrierend sein, die zu Hause unschätzbare Zerstörungen erleiden. Es spielt keine Rolle, ob es sich um schmutzige Socken, saubere Schuhe oder teure Möbel handelt. Schäden können nur verursacht werden, wenn Hundebesitzer drastische Maßnahmen ergreifen.

Eine der Maßnahmen, die den Tag retten können, ist die Einführung kaubeständiger Betten. Ein gutes Bett für Hunde ist wichtig für Welpen, die durch Zahnen gehen. Auch wenn Ihr Hund kein Welpe mehr ist, ist dieses Bett sehr nützlich. Die meisten Menschen ziehen es vor, Haustiere als Welpen zu bekommen, um mit ihnen zu wachsen und eine besondere Bindung zu entwickeln. Bevor wir Hunde nach Hause bringen können, überlegen wir, wo diese Haustiere schlafen werden. Das Haustierbett ist wichtig, um das Tier sicher und bequem zu halten.

Nachdem Sie das richtige Bett für Ihren Hund ausgewählt haben, müssen Sie als Nächstes sicherstellen, dass es für Ihre Familie und auch für den Hund sauber und hygienisch bleibt. Ein paar einfache Tipps können Ihnen dabei helfen.

1. Vakuumabdeckung regelmäßig

Es ist möglicherweise nicht möglich, das Hundebett alle paar Tage zu waschen, aber Sie können es auf jeden Fall durch regelmäßiges Staubsaugen in gutem Zustand halten. Dies ist eine einfache Methode, um Tierhaare, Staub und Schmutz, die sich im Laufe der Zeit ansammeln, zu entfernen. Regelmäßiges Staubsaugen hält das Bett länger sauber, sodass Sie nicht zu oft waschen müssen. Es schützt Ihre Familie auch vor zu viel Tierhaar, das ein Allergen sein kann.


2. Waschen Sie die Abdeckung häufig

Die meisten Hundebetten sind mit abnehmbaren Bezügen ausgestattet, sodass Sie sie leicht sauber halten können, ohne das Kissen einweichen zu müssen. Die Abdeckungen sind normalerweise maschinenwaschbar, aber es ist wichtig, dass Sie das Etikett mit den Waschanweisungen lesen, damit Sie es nicht beschädigen. Die richtigen Wassertemperaturen müssen überprüft und ordnungsgemäß getrocknet werden. Es kann hilfreich sein, die Abdeckung nach dem Entfernen und vor dem Waschen erneut zu verschließen, damit ein Durchhängen während des Waschvorgangs verhindert wird. Um die besten Ergebnisse zu erzielen und das Waschen zu vereinfachen, sollten Sie zuerst die Abdeckung absaugen.

3. Flecken und Flecken prüfen und reinigen

Schlamm, Kot und Urin sind einige der häufigsten Flecken, die Sie auf dem Hundebett bemerken können. Da das Waschen des Deckels sie möglicherweise nicht vollständig entfernt, sollten Sie sie mit einem Fleckenentferner behandeln und entfernen. Wenn Sie einen Fleckenentferner direkt auf die Flecken und Flecken sprühen, können Sie diese leicht abheben. Es ist jedoch wichtig, dass Sie einen milden Entferner verwenden oder sicherstellen, dass der Entferner gründlich ausgespült wird, damit Ihr Hund nicht verletzt wird.

4. Behandeln Sie Insektenbefall

Das Letzte, was Sie in Ihrem Haus wollen, ist ein von Insekten befallener Hund oder ein Bett. Befall ist nicht nur schädlich für Ihren Hund, sondern kann auch gesundheitliche Risiken für Ihre Familie mit sich bringen. Sie möchten daher sicherstellen, dass alle potenziellen Infektionen beseitigt werden, bevor sie zu ernsthaften Problemen werden. Sie könnten kochendes Wasser für diese oder Look oder andere effektive Optionen verwenden. Es hilft, Ihren Hund und das Bett im Auge zu behalten, um den Befall einzudämmen, bevor er überhaupt beginnt.

Pflegen Sie Ihren Welpen zu Hause

Warum sollten Sie sich Zeit nehmen, um einen Hund zu pflegen? Ein Haustier kann ohne einen Menschen nicht für sich selbst sorgen. Neue Tierhalter sind oft mit Sorgen konfrontiert, wie sie den Umgang mit ihren Haustieren überleben können. Pflege ist eines der Probleme, mit denen Hundebesitzer konfrontiert sind. Die Hundepflege wird von einigen Besitzern als Zeitverschwendung angesehen, weshalb Hundesalons eingerichtet wurden. Professionelle Pflegeheime oder Salons helfen Ihnen, sich um Ihren Hund zu kümmern. Die Pflege sollte jedoch eine regelmäßige Pflege für jedes Tier in Ihrer Obhut sein. Es gibt Vorteile, die mit der regelmäßigen Pflege von Haustieren verbunden sind.

Die folgenden Gründe sprechen dafür, dass Sie Ihren Hund häufig pflegen sollten:

Wenn ein Haustier gepflegt wird, verbessert es die Gesundheit des Hundes. Die allgemeine Gesundheit eines Hundes wird durch die Pflege verbessert. Ein Hund ist körperlich und geistig fit, weil ihm Aufmerksamkeit geschenkt wird. Sie wissen vielleicht nicht, wie man einen Hund massiert, aber wenn das Fell gebürstet wird, verbessert es die Durchblutung, reduziert Infektionen und steigert die Muskelmasse.

Die Gesundheit der Hunde wird verbessert, wenn sie regelmäßig gepflegt werden. Die Vitalität der Haut der Hunde und ihre Gesundheit wird beim Bürsten gefördert. Es ist bekannt, dass das Bürsten die Blutzellen dazu anregt, Sauerstoff zu produzieren, den die Tiere über ihren Blutkreislauf benötigen. Wenn Sie einen Hund baden, werden Giftstoffe entfernt, genau wie beim Bürsten.

Die meisten Besitzer mögen den Geruch ihrer Haustiere nicht. Die Gerüche können schrecklich sein! Sie sind mit diesem Problem vertraut, wenn Sie einen Hund haben, der nicht richtig gereinigt oder gewaschen wurde. Eines der ersten Dinge, die Sie an der Wohnung von Hundebesitzern bemerken werden, ist der Geruch, der mit ihren Hunden verbunden ist. Der Geruch von Haustieren kann durch Pflege auf ein Minimum reduziert werden. Einige Hunde riechen nach der Pflege besser.


Die Tatsache, dass Hunde nicht sprechen können, macht es nahezu unmöglich, Probleme zu erkennen. Ein domestiziertes Tier, das regelmäßig gepflegt wird, hat kaum eine Chance, an Wunden oder Zecken zu erkranken. Durch die Pflege können Probleme innerhalb kurzer Zeit erkannt werden.

Halten Sie Ihren Welpen an einem sauberen Ort – Das allererste, was Sie tun müssen, nachdem Sie einen Welpen in Ihr Haus gebracht haben, ist, einen sauberen, hygienischen und flecklosen Aufenthaltsort für ihn zu arrangieren. In den Zuchthäusern lebt ein Welpe mit mehreren anderen Hunden und Welpen in einem sehr unhygienischen Zustand. Daher ist es von größter Bedeutung, Ihr Haustier an einem keimfreien und desinfizierten Ort zu halten. In einem Hundepflegegeschäft können Sie leicht bestimmte Reinigungsprodukte finden, um den Wohnort Ihres pelzigen Freundes zu sanieren.

Bereiten Sie Ihren Welpen auf die Pflege vor – Ihr Haustier mag Reinigungssitzungen anfangs vielleicht nicht aufregend finden, aber es ist wichtig, ihn frühzeitig mit dem Reinigungsprozess vertraut zu machen, da Welpen am besten im Alter zwischen 7 und 16 Wochen lernen. Denken Sie daran, dass Sie Ihr Haustier nicht sofort in eine Badewanne schieben. Machen Sie ihn nach und nach mit dem unterschiedlichen Reinigungsprozess vertraut und führen Sie ihn langsam mit Haarschneidemaschinen, Kämmen, Nagelschneidern, Bürsten und anderen Reinigungsmitteln ein. Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg, wenn es darum geht, Ihren Hund zu reinigen.

Baden Ihres Welpen – Sie können ihn erst baden, wenn er einen Monat alt wird. Nach drei Monaten können Sie ihn einmal pro Woche baden. Laut Experten für Hundepflege ist es eine gute Idee, Ihren Welpen zu baden, wenn er merklich schmutzig ist oder stinkt. Die Zeit zwischen den Bädern variiert jedoch von Hund zu Hund. Tauchen Sie ein sauberes und weiches Tuch in ein lauwarmes Wasser, das mit Shampoo gemischt ist, und wischen Sie den Welpen vorsichtig von Kopf bis Schwanz ab. Tragen Sie kein Reinigungsmittel direkt auf die Haut auf. Verwenden Sie danach ein sauberes Handtuch, um die überschüssige Feuchtigkeit vom Welpen zu entfernen. Sie können auch einen Fön betreiben, um ihn abzuspülen. Denken Sie daran, dass die Haut von Welpen sehr empfindlich ist. Verwenden Sie daher besser hochwertige Reinigungsprodukte wie Shampoo oder Seife aus einem zuverlässigen Hundepflegegeschäft.

Schneiden Sie die Nägel – Das Abschneiden der Nägel ist die Aufgabe, die die meisten Hundebesitzer befürchten. Obwohl die Zehennägel von Welpen im Allgemeinen nicht groß werden, müssen Sie ihn über den Prozess auf dem Laufenden halten, damit Sie in Zukunft, wenn er längere Nägel entwickelt, leichter schneiden können. Nehmen Sie ihn in Ihren Schoß und legen Sie seine Pfote in Ihre Hand, ohne den Zeh zu drücken. Halten Sie den Zeh fest und schneiden Sie den Nagel mit einem Haarschneider ab. Es wird empfohlen, zur besseren Kontrolle kleine Haarschneidemaschinen zu verwenden.

Regelmäßige körperliche Wartung ist ein wesentlicher Bestandteil einer verantwortungsvollen Welpenpflege. Es wäre für Sie geeignet, wenn Sie eine Strategie festlegen und jeweils eine Aufgabe übernehmen, z. B. Ihren Welpen am ersten Tag baden, ihn am nächsten bürsten und an einem weiteren Tag die Nägel kürzen.

Erfahren Sie zuverlässige Tipps und Lösungen für die Auswahl eines Hundes und was Sie vorher wissen müssen

Der Hund ist eine instinktiv aggressive Kreatur.

In der Natur war Aggression nützlich: Hunde mussten angeln, sich gegen andere Kreaturen verteidigen. Verteidigen Sie Ressourcen wie Essen, einen Schlafplatz und mehrere. Selektive Bildung im Laufe der Jahrhunderte hat diese Qualität minimiert, aber es führt kein Weg daran vorbei. Hunde können ernsthafte Schäden verursachen (sehen Sie sich nur diese Zähne an!), Denn so haben sie überlebt und sich weiterentwickelt.

Entscheidungen, die getroffen werden müssen, bevor ein Hund geboren wird

Einen Hund zu bekommen ist sicherlich eine großartige Erfahrung. In den verschiedenen Tierheimen und Hundehütten können Sie Hunde zum Verkauf anbieten. Es reicht jedoch nicht aus, Welpen zum Verkauf zu haben. Es ist Sache der Person, zu entscheiden, welche Art von Rasse benötigt wird. Verwirrt über so viele Möglichkeiten? Mach dir keine Sorgen, wir sind hier, um dir dabei zu helfen. Hier sind einige Tipps, die definitiv helfen würden, Vorbereitungen zu treffen, um das Haustier nach Hause zu bringen.

· Hunde sind sicherlich dafür bekannt, dass sie ihren Besitzern viel Energie und Zeit nehmen. Sie sind so energisch, oder? Und obwohl es sehr unterhaltsam zu sein scheint, Spaß mit dem Tier zu haben, ist es sicherlich eine gute Sache, zur Abwechslung einen Roboterhund zu bekommen. Nun, Witze beiseite; ein Haustier zu haben ist das Beste, was es je gab. Probieren Sie es einmal aus.


· Was tun, wenn jemand selten zu Hause bleibt, aber trotzdem einen Hund haben möchte? In diesem Fall ist es mit Sicherheit die beste Option, einen richtigen Tierbetreuer zu finden. Wenn der zum Verkauf stehende Hund aus dem Welpenhaus kommt, ist es wichtig, auf ihn aufzupassen, und wenn jemand den ganzen Tag arbeitet, wie wird das gemacht? Ein Haustier zu bekommen wäre eine großartige Idee, da sie Zeit mit dem Hund verbringen und es glücklich und zufrieden halten werden, wenn niemand da ist.

· Wenn Sie ein Haustier aus den verschiedenen Optionen von Welpen zum Verkauf erhalten, ist es wichtig, die Rasse zu finden, die auch zum Lebensstil und zur Umgebung passt. Wenn Ihr Haus klein ist, ist es sicherlich keine gute Idee, ein großes zu bekommen, oder? Es ist also besser zu überlegen, bevor Sie sich für eine Rasse entscheiden. Es gibt viele verschiedene Optionen für Hunde zum Verkauf und Sie werden auf jeden Fall die Rasse finden, nach der jemand sucht, so eifrig.

· Außerdem ist es wichtig, ein Haustier zu bekommen, das gesund und auch für den Lebensstil geeignet ist. Eine zu bekommen, die körperlich nicht fit ist, kann ein Problem sein, wenn jemand alleine lebt. Es kann auch ein Problem für die Gesellschaft und die Nachbarschaft sein. Deshalb ist es wichtig, sich um diese Front zu kümmern.

· Training kann für manche Menschen eine weitere schwierige Aufgabe sein. Das macht es jedoch nicht weniger wichtig. Wenn Sie möchten, dass das Zeug in Ihrem Haus sicher ist und nicht genau zerkaut wird, sollte auf jeden Fall eine angemessene Schulung auf Ihrer Liste stehen.

Schützen Sie Ihr Haustier im Winter

Wir alle lieben den Winter, aber er ist hart für alle Lebewesen. Es gibt Bedrohungen, an die Sie vielleicht nie denken werden: von rissigen Pfoten auf vereisten Straßen bis zu schweren Viren in der Luft. Nachfolgend finden Sie eine Liste der häufigsten Probleme, mit denen Sie als Tierhalter konfrontiert sind.

In diesem Artikel bieten wir Ihnen einige nützliche Tipps von Fitness-Experten für Haustiere, die Ihnen helfen können, Ihren Hund in perfekter Form zu halten, auch wenn Sie im Winter keinen Weg finden, ihn herauszunehmen.

Beteiligte Ihren Hund an verschiedenen Arten von Indoor-Übungen.
Die meisten professionellen Hundetrainer akzeptieren die Tatsache, dass kühle Wintermonate nicht ideal für Outdoor-Aktivitäten sind und aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen auch keine praktikable Option sind. Sie können Ihr Hundetraining bequem von zu Hause aus durchführen, damit es auch in den kommenden Jahren in guter Form bleibt. Wir haben einige nützliche kalorienreduzierende Workouts für Ihren Hund zusammengefasst, die in Innenräumen durchgeführt werden können:

Play Fetch – Das beliebteste Spiel, das Sie mit Ihrem Hund im Haus spielen können, ist Fetch. Um dieses Spiel zu spielen, müssen Sie einen geeigneten Platz in Ihrem Haus auswählen (nicht unbedingt muss der Platz als Spielplatz extrem groß sein). Stellen Sie nur sicher, dass er sich nicht verletzt oder Ihre Einrichtungsgegenstände zerstört. Sie können ein hochwertiges Hundespielzeug oder einen Ball verwenden. Sie müssen es nur in einiger Entfernung werfen und Ihren Hund bitten, es Ihnen zurückzubringen. Es ist ein ausgezeichnetes Fitnessprogramm, dem Sie in Innenräumen folgen können.

Catch spielen – Fast wie Fetch ist Catch ein weiteres kalorienreduzierendes Spiel, das Sie im Winter mit Ihrem Hund spielen können. Sie müssen sein Lieblingsspielzeug oder einen Ball in die Luft werfen und ihn dazu bringen, ihn zu fangen und zu Ihnen zu holen. Nach ein paar Runden können Sie zur Abwechslung in verschiedenen Räumen des Hauses Fangen spielen.


Stellen Sie Ihren Hund auf das Laufband – Wenn Sie ein Laufband in Ihrem Haus haben, bringen Sie Ihren Hund darauf. Schalten Sie es langsam ein und erhöhen Sie den Schwierigkeitsgrad schrittweise. Es ist eine bemerkenswerte Möglichkeit, Ihren Hund auch in den harten Wintermonaten gesund zu machen.

Nutzen Sie Ihre Treppe – Kein Laufband in Ihrem Haus? Mach dir keine Sorgen. Das Treppensteigen mit Ihrem Hund ist ein ausgezeichneter Ersatz für eine Laufbandsitzung. Wenn Sie die Treppe hoch und runter gehen, kann Ihr Hündchen seine Ausdauer steigern, ein besseres Körpergleichgewicht erreichen und auf natürliche Weise mehr Kraft erlangen.

Hundetrainer für aggressive Hunde betrachteten all diese Indoor-Aktivitäten als fabelhafte Cardio-Übungen, die ihm helfen, in den kalten Monaten auf dem neuesten Stand seiner Fitness zu bleiben, ohne einen Schritt außerhalb des Hauses zu machen.

Hundespielzeug und Gedankenspiele – Gedankenspiele, die Sie im Haus spielen können, sind eine weitere großartige Möglichkeit, den Durst Ihres Marktschreiers nach mentaler Simulation zu stillen. Es gibt mehrere Hundespielzeuge auf dem Markt, die Ihnen bei der Erfüllung dieser Mission helfen können. Hoch interaktive Denkspiele können Langeweile beseitigen, den IQ Ihres Welpen verbessern und die Bindung zwischen Ihnen beiden festigen, wenn Sie als Team zusammenarbeiten.

Food Dispensing Machine – Sie sind ausgezeichnete Langeweile-Buster. Besitzer können diese Maschine nicht nur als Lebensmittelspender, sondern auch als attraktives Spielzeug nutzen. Füllen Sie den Futterautomaten für Hunde mit einer großen Auswahl an Leckereien und Leckereien. Stellen Sie sicher, dass jedes Mal verschiedene Arten von Lebensmitteln ausgegeben werden. Dadurch wartet Ihr Hund gespannt auf die nächste Mahlzeit oder besser gesagt auf die nächste Überraschung. Dieser Eifer wird seinen Stoffwechsel beschleunigen und seine Verdauung unterstützen.

Kibble Hunt – Anstatt das Essen direkt vor sich zu platzieren, lassen Sie ihn alles selbst finden. Stellen Sie das Essen an verschiedenen Orten auf, z. B. unter Teppichen, hinter den Türen, unter einem Tisch, und lassen Sie ihn danach suchen. Es wird ihn die ganze Zeit in Bewegung halten und er wird körperlich aktiv bleiben.

Kauspielzeug – Der beste Weg, um zu verhindern, dass Ihr Hund Ihre teuren Schuhe oder andere Dinge in Ihrem Haus kaut, besteht darin, ihm Kauspielzeug für Hunde anzubieten. Hundekauspielzeug ist ein nützliches Mittel, um Ihren Welpen zu beschäftigen und ihn in eine ruhige körperliche Aktivität umzuleiten. Bell Dog Chew Toy, Squawkin ‚Rubber Toys und Rubber Bite Bone für Hunde sind einige der fantastischen Kauspielzeuge, für die Sie sich entscheiden können.

Puzzlespielzeug – Für die allgemeine geistige Entwicklung Ihres Hundes könnten sich Puzzlespielzeuge als sehr hilfreich erweisen. Durch das Lösen verschiedener Arten von Rätseln in verschiedenen Schwierigkeitsgraden kann Ihr Welpe auf positive Weise effektiv aufgebaute Energie freisetzen. Es ist nicht verwunderlich, dass Hundebesitzer auf der ganzen Welt Puzzlespielzeuge wie Squeaky Sounding Chew Toys, Pet Intelligence Toy Feeder usw. verwenden, insbesondere im Winter, um die geistige Entwicklung ihres vierbeinigen Freundes zu fördern, wenn die Möglichkeit besteht, mit anderen Hunden außerhalb der USA zu interagieren Zuhause sind begrenzt.

Dies sind die speziellen Methoden, um Ihren Welpen sportlich, frisch, körperlich fit und weise zu halten, selbst wenn das Wetter draußen nicht einladend ist. Sie müssen nur sicherstellen, dass das Spielzeug, das Sie für Ihren Hund kaufen, aus hochwertigem Material besteht und absolut sicher ist.

Tipps Trainieren Sie Ihren Hund, um auf nette Weise mit seinem Spielzeug zu spielen

Hast du einen Hund, der alle seine Spielsachen ruiniert? Kaufen Sie teures Hundespielzeug und beobachten Sie, wie es in wenigen Augenblicken in Stücke gerissen wird? Dies ist nicht nur ein teures Problem für Sie, sondern auch ein schädliches für Ihren Hund, der möglicherweise Spielzeugstücke konsumiert. Es kann auch dazu führen, dass er weniger Spielzeug besitzt, mit dem er Spaß haben kann, was dazu führen kann, dass er mehr Spielzeug wie Ihre Wohnmöbel oder andere ungezogene Outlet-Gewohnheiten zum Kauen benötigt. Mit ein paar Vorschlägen zu den effektivsten Spielzeugen für ihn und ein wenig Anleitung für Ihren Hund können Sie und Ihr Hund Spielzeug für eine lange Zeit genießen.

Die unten stehende Trainingsstrategie ist am besten für den Hundetyp „happy go happy“ geeignet, der nur Spaß daran hat, sein Spielzeug zu eliminieren. Es ist nicht für Hunde geeignet, die extrem empfindlich und gestresst sind, und insbesondere nicht für Hunde, die ihr Spielzeug schützen. Lassen Sie uns zunächst über geeignete Spielzeuge für Ihr starkes Kauhund sprechen. Es ist für ihn und Ihre Finanzen am sichersten und besten, die stärksten Spielzeuge zu kaufen, die Sie finden können. Es wird auch helfen, Spielzeug zu kaufen, das etwas größer ist, als Sie es oft für ein Hündchen seiner Größe kaufen.

Nachdem Sie einige schöne, gute Spielzeuge für Ihren Hund erhalten haben, müssen Sie Ihrem Hund die richtige Art und Weise beibringen, mit ihnen zu spielen, ohne sie zu zerstören. Selbst die stärksten Spielzeuge passen gelegentlich nicht zu einem identifizierten Kauer. Bitten Sie Ihren Hund, sich zu setzen oder einen weiteren Trick zu machen, den er versteht. Wenn er einhält, geben Sie ihm das Spielzeug und bleiben Sie bei ihm. Wenn er mit dem Spielzeug gut abschneidet, preisen Sie ihn mit Lob, Interesse und vielleicht einem Leckerbissen. Eine gute Leistung besteht darin, das Spielzeug zu bewegen, das Spielzeug zu werfen, das Spielzeug zu mundieren usw. Wenn er anfängt, das Spielzeug zu zerreißen oder es zu zerstören, sagen Sie eh! ihn zu stören. Sobald er wieder richtig spielt, belohnen Sie ihn erneut und bleiben Sie bei ihm, bis er aufhört, mit dem Spielzeug aufzutreten, und legen Sie das Spielzeug dann bis zur nächsten Unterrichtsstunde außer Reichweite. Dies ist ideal, um dies vor dem Fernseher zu tun .

Wenn Ihr Hund nicht aufhört, das Spielzeug zu zerreißen, wenn Sie „eh“ sagen, können Sie versuchen, in die Hände zu klatschen, um ihn abzulenken. Der Plan ist nicht, ihn zu erschrecken oder zu bestrafen, sondern ihn dazu zu bringen, das Spielzeug nicht mehr zu ruinieren, damit Sie ihn leicht wieder für seine gute Leistung befriedigen können.


Versuchen Sie dies nicht für den Fall, dass: Wenn Ihr Hund beim Kauen des Spielzeugs sehr angespannt erscheint und Sie daran hindert oder wenn er über dem Spielzeug gefriert und anfängt, es hektisch zu zerreißen oder tatsächlich zu versuchen, es zu konsumieren, ist es am meisten Dies bedeutet wahrscheinlich, dass Ihr Hund ein schwerwiegenderes Schutzproblem hat. In diesem Fall empfehle ich, Tipps zum Unterrichten von Drop It zu lesen und wahrscheinlich von einem positiven Trainer unterstützt zu werden, der Ihren Hund dabei unterstützt, sich in Ihrer Nähe wohl zu fühlen, wenn er Wertgegenstände hat, und diese Ihnen sogar gerne zu geben, wenn Sie danach fragen.

Wie bei allem kann eine Kiste missbraucht werden. Sie könnten versucht sein, Ihren Welpen den ganzen Tag dort zu halten oder ihn zu benutzen, um ihn zu bestrafen. Dies untergräbt nur den Trainingsprozess und lässt Ihren Welpen vielleicht die Kiste hassen, wenn es tatsächlich sein Zufluchtsort sein sollte!

Wenn Sie eine Kiste trainieren, sollten alle Fütterungen zunächst innerhalb der Kiste erfolgen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Tür offen lassen, während Sie Ihren Welpen füttern. Die Verbindung mit dem Essen wird es zu einem großartigen Ort für ihn machen.

Ihr Welpe braucht Sie als Besitzer, um in Ihrer Routine, aber auch in den Worten, mit denen Sie ihn unterweisen, konsequent zu sein. Genauso wie Sie dieselbe Phrase mit derselben exakten Beugung verwenden möchten, wenn Sie Ihrem Welpen seinen vorgesehenen Töpfchenplatz beibringen; Sie sollten auch dieselbe Phrase und dieselbe Beugung verwenden, wenn Sie ihn anweisen, in seine Kiste zu gelangen. Sie müssen jedes Mal das gleiche Wort wählen.

Ein Befehl wie „Kistenzeit“ oder „In Ihren Zwinger steigen“ mit genau derselben Handbewegung hilft ihm zu verstehen, was von ihm erwartet wird. Wenn der Welpe hereinkommt, sagen Sie den Befehl, und wenn Sie ihn zu den Mahlzeiten füttern, sagen Sie den gleichen Befehl. Wenn Ihr Welpe gehorcht, geben Sie ihm eine Belohnung, um ihm Ihr Vergnügen zu zeigen. Es ist am besten, wenn Ihr Welpe seine Kiste nicht mit Alleinsein in Verbindung bringt.

Stellen Sie also in den frühen Tagen des Trainings sicher, dass Sie oder jemand Vertrauter mit ihm zusammen sein können, wenn er sich an seine Kiste gewöhnt. Diese frühen Tage können auch durch die Führung eines Welpenjournals begünstigt werden. Es mag unpraktisch klingen, ein Tagebuch darüber zu führen, wann Ihr Welpe töpfchen muss, aber es kann tatsächlich unerwünschte Unfälle verhindern, eine schriftliche Dokumentation seiner Erfolge und seiner Unfälle zu haben.

Ein regelmäßiger Fütterungsplan hilft dabei, einen regelmäßigeren Zeitplan für das Badezimmer zu gewährleisten. Denken Sie daran, dass es wichtig ist, Ihren Welpen nicht für Unfälle zu bestrafen. Es ist ein Prozess, der Geduld und Zeit erfordert, Ihrem Welpen beizubringen, im Freien zu eliminieren.

Tipps Soziale Vorteile von Sommerhundewanderungen

Jeder möchte, dass seine Haustiere fit und gesund sind. So wunderbar Hunde auch sein mögen, sie sind berühmt dafür, dass sie den Punkt verfehlt haben. Hunde sind nicht unser ganzes Leben, aber sie machen unser Leben ganz. Es gibt viele Spiele und Übungen, die zur Fitness Ihrer Haustiere beitragen können. Diese Aktivitäten machen sie nicht nur fit, sondern bringen auch eine Aufregung in Ihr Leben.

Gehen Sie mit dem Hund – Lassen Sie Ihren Hund Sie laufen, anstatt mit Ihrem Hund spazieren zu gehen. Geh wohin dein Hund geht. Es kann auch für Sie eine großartige Übung sein. Sie können auch Läufe machen, was sowohl Ihre Ausdauer als auch die Ausdauer des Hundes erhöhen kann.

Tracking-Hinweise – Nicht alle Hunde sind Tracking-Rassen, aber fast jeder Hund kann am Tracking-Sport teilnehmen, einem Wettbewerbsereignis für Hunde und Hundeführer. Stunden vor dem Wettkampf wird ein Duftpfad angelegt. Dem Hund bleiben zahlreiche Hinweise, denen er folgen kann, und am Ende der Pfade wird eine Belohnung angebracht.

Mit anderen Hunden spielen – Die beste Form der Aktivität ist die, bei der Hunde ihren Körper auf natürliche Weise bewegen können. Das Spielen mit Mithunden kann einer von ihnen sein. Sie werden nicht nur trainieren, sondern auch die Zeit genießen.

Unterrichten von lustigen Verhaltensweisen – Mentale Übungen sind immer die besten. Sie können Ihrem Hund Übungen wie High-Fiving oder Verbeugung beibringen oder von Hand befehlen. Nachdem Gehorsamskommandos gelehrt wurden, fallen kognitive Herausforderungen tendenziell ab.

Ein Spaziergang mit Ihrem Fuzzy-Kumpel im Park bietet mehr Sehenswürdigkeiten, Geräusche und Gerüche als zu jeder anderen Zeit, wenn das Wetter schön ist. Objekte wie Parkbänke können für ungezwungenes Beweglichkeitsspiel verwendet werden, was das natürliche Interesse Ihres Hundes an „Arbeit“ weckt und Sie beeindruckt. Sozialisation in aktiven Umgebungen fördert die soziale Entwicklung Ihres Hundes und ermöglicht es ihm, mit schnelllebigen, sich ständig ändernden Umgebungen besser umzugehen.

Wenn Sie Ihren Fuzzy-Kumpel in den Hundepark bringen, haben Sie die einmalige Gelegenheit, verschiedene Arten von Geräuschen und Gerüchen zu erkunden, die für andere Tiere spezifisch sind. Der Hundepark bietet Hunden die Möglichkeit, zeitweise zu ihren nicht domestizierten Wurzeln zurückzukehren und sich in einer echten „Rudel“ -Natur wieder der Tierhierarchie und der Tierart der Sozialisation anzuschließen. Obwohl diese „Rudel“ -Sozialisierung von Tieren hilfreich sein kann, kann sie sich auch verschlechtern, wenn ein Hund plötzlich zu aggressiv wird, normalerweise aus Gründen, die Menschen bei der ersten Beobachtung nicht leicht verstehen können. Die Freiheit an der Leine bietet Ihrem Fuzzy-Kumpel jedoch andere soziale Standards als an der Leine. Wenn Sie also an der Leine spielen, können Hunde bei Menschen und anderen Tieren weniger gehemmt werden. Es ist ein wichtiges Element für eine gesunde Hundeentwicklung, wenn Ihr Hund ein Gleichgewicht zwischen der Sozialisation von Hund zu Hund und der Sozialisation von Mensch zu Hund erlebt.

In diesem Artikel diskutiere ich drei beliebte Sommer-Hundespaziergänge. der Strand, der Park und der Hundepark. Jeder Bereich bietet ähnliche und einzigartige Möglichkeiten, wie Ihr Fuzzy-Kumpel mit Ihnen, anderen Menschen und anderen Hunden in Kontakt treten kann. Wir haben erkannt, dass es grundsätzlich zwei Arten von Sozialisation gibt, die für Ihren Fuzzy-Kumpel von Vorteil sind: die Interaktion von Mensch zu Mensch und die Interaktion von Hund zu Hund. Durch das Spielen von Hund zu Hund wird Ihr Hund weniger gehemmt und die „Rudel“ -Mentalität wird verbessert, was für ihn sehr angenehm ist. Wo immer Sie im Sommer mit Ihrem Fuzzy-Kumpel spazieren gehen, nehmen Sie sich Zeit und haben Sie Spaß! Wenn Sie sich amüsieren, ist es auch Ihr Hund. Nehmen Sie sich Zeit, um gemeinsam zu erkunden, und legen Sie Wert darauf, ab und zu Abenteuer hinzuzufügen. Sie und Ihr Hund haben eine einzigartige Bindung.

Warum sollten Sie einen Welpen adoptieren?

Einen Hund zu adoptieren ist eine enorme Verpflichtung. Viele Menschen kaufen Welpen und stellen dann fest, dass sie ein Töpfchen haben müssen, destruktiv sein können und mehrmals am Tag laufen müssen. Welpen können für neue Hundebesitzer schreckliche Weihnachtsgeschenke sein, da sich viele Menschen der Verantwortung und der Arbeit, die sie benötigen, nicht bewusst sind.

Viele Welpen gehen zum Pfund, weil der Welpe einen Unfall hatte und die Besitzer keine Zeit hatten, den Hund herauszunehmen und die Aufmerksamkeit zu geben, die Welpen brauchen. Welpen sind nicht gut entwickelt, daher fällt es mir schwer, grobe Anomalien zu erkennen. Ich habe die Hunde immer mindestens 15 Minuten lang getroffen und mit ihnen interagiert. Unter den Umständen einer Adoptionssituation könnte ein Hund nervöser sein, als er es einst in einem ewigen Zuhause getan hätte. Es könnte schwierig sein, eine klare Lesung zu erhalten, aber manchmal kann man sich ein wenig ein Bild davon machen, wie man mit einem Hund zurechtkommt, wenn man ein wenig Zeit mit ihm verbringt.

Hunde werden häufig aus schockierenden Gründen übergeben. Die Leute denken, dass Hunde, die zur Adoption anstehen, Kopfschmerzen sind, die andere Leute loswerden wollten. Das könnte nicht weiter sein als die Wahrheit.


Hier sind Gründe, warum Sie wirklich einen Welpen adoptieren sollten:

• Ein Leben retten: Wenn Sie einen Welpen adoptieren, retten Sie ein Leben. Das ist eine der heiligsten Handlungen im ganzen Leben eines Menschen. Wenn Sie einen Welpen aus einem Adoptionszentrum adoptieren, geben Sie ihm auf jeden Fall die Lebensqualität, die er verdient. Auf diese Weise steigern Sie die Lebensqualität. Die meisten Adoptionszentren müssen die Tiere alleine lassen, wenn sie nicht adoptiert werden. Deshalb retten Sie durch die Adoption eines Welpen sein Leben.

• Kosteneffizienz: Wenn Sie glauben, dass die Adoption eines Welpen eine Menge Geld kostet, liegen Sie falsch. Meistens kaufen Menschen ein Haustier in örtlichen Tierhandlungen, in denen die Welpen nicht regelmäßig gewaschen und geimpft werden. Das ist der Grund, warum es nach dem Kauf eines Haustieres viel kostet. Wenn Sie sich jedoch einen Welpen aus einem Adoptionszentrum holen, erhalten Sie einen Welpen, der genau gepflegt und geimpft wurde. Das spart Ihnen tatsächlich viel Geld. Kaufen Sie also ein Haustier bei einer Adoptionsagentur, die Welpen zum Verkauf anbietet.

• Sie erhalten ein gesundes Haustier: Wenn Sie Welpen von einer Adoptionsagentur zum Verkauf anbieten, sparen Sie nicht nur Geld, sondern erhalten auch ein gesundes Haustier. Warum? Weil Adoptionsagenturen ihre Haustiere immer kastrieren und kastrieren und dafür sorgen, dass die Welpen regelmäßig geimpft werden. So sind Sie frei von Sorgen um die gesunde Zukunft Ihres Haustieres. Ihr Welpe wird so gut zu Ihnen kommen, wie es sein soll.

• Sie werden Welpenmühlen nicht unterstützen: Die meiste Zeit sehen Sie Anzeigen von Welpen, die verkauft werden. Dies sind im Allgemeinen die Anzeigen von Welpenmühlen. Welpenmühlen sind unmenschliche Unternehmen, in denen Welpen in großem Umfang gezüchtet werden. Diese Welpenmühlen sammeln 100 Hunde gleichzeitig. Und bewahren Sie sie an einem Ort auf und verkaufen Sie sie zu ihrem eigenen Vorteil. Dies ist nicht nur eine abscheuliche Handlung, sondern schadet auch der Gesundheit der Welpen. Ihre Gesundheit wird beeinträchtigt. Aus diesem Grund hilft Ihnen der Kauf eines Hundes bei Adoptionsagenturen, gegen diese Unternehmen zu protestieren, indem Sie sie nicht unterstützen.

Beste Vorbereitung für Ihren Hund für das Training

Im heutigen Beitrag werde ich Ihnen Schritt für Schritt genau zeigen, wie Sie Ihren Welpen in einer Kiste trainieren. Diese Methode kann auch für das Kistentraining eines älteren Hundes verwendet werden.

Und für diejenigen, die sich fragen, was ich tun kann, anstatt Kisten für einen Hund zu trainieren, ist die Antwort, einen separaten Raum zu verwenden, den ich in einem separaten Beitrag behandeln werde.

Aussehen:

Das Kistentraining Ihres Welpen ist die effektivste, narrensicherste und humanste Methode, um Ihren Welpen zu trainieren, insbesondere wenn Ihr Ziel darin besteht, Ihren Welpen in sieben Tagen zu trainieren!

Einige glauben, dass Kisten, die einen Hund trainieren, grausam oder barbarisch sind. Wenn Sie jedoch das Kistentraining aus der Sicht eines Hundes bewerten, werden Sie feststellen, dass es tatsächlich dem angeborenen Wunsch nach einem sicheren Ort entspricht, an dem er sich selbst nennen kann.

Wie hilft Kistentraining Ihrem Welpen?

Es liegt in ihrer genetischen Verfassung, dass ein sicherer und geschützter Bereich zur Ruhe kommt. Bei dem Versuch, eine eigene „Höhle“ zu schaffen, rollt sich ein Welpe oder Hund oft in einer Kiste oder unter einem niedrigen Tisch zusammen. Kistentraining kann helfen, diesen sehr natürlichen Instinkt Ihres Welpen zu befriedigen, und bietet Ihnen auch mehrere Vorteile.

Das Anbieten einer eigenen Kiste für Ihren Hund entspricht den instinktiven Bedürfnissen Ihres Haustieres und ermöglicht Ihnen eine gewisse Kontrolle bei Einbruchsversuchen. Darüber hinaus ist Kistentraining eine Form des Hundegehorsams, die Ihrem Hund zugute kommt.

Zu verstehen, was eine gute Kiste für Ihren Welpen ausmacht, wäre Ihr erster Schritt.

Die effektivste Kiste ist gerade so groß, dass Ihr Hund liegen, stehen und sich umdrehen kann. Wenn Sie dem Welpen zu viel Platz geben, wird das Höhlenkonzept zerstört und Ihr Haustier hat die Möglichkeit, die Hälfte der Kiste zu verschmutzen und dennoch einen sauberen Bereich zum Ausruhen zu haben.

Sobald eine Kiste gekauft wurde, sollten Sie Ihrem Welpen oder Hund Zeit geben, dies zu untersuchen. Lassen Sie die Kiste einfach mit offener Tür auf dem Boden, bis sich Ihr Welpe daran gewöhnt hat, sie herum zu haben. Das Platzieren von Hundeköstlichkeiten und einem Handtuch kann Ihrem Welpen helfen, Interesse an der Erkundung der Kiste zu wecken.

Nachdem Ihr Welpe mit der Kiste vertraut ist, schließen Sie Ihren Hund zehn bis fünfzehn Minuten lang in der Kiste. Bleiben Sie mit Ihrem Welpen genau dort und stecken Sie vielleicht sogar Ihre Finger durch den Draht der Kiste.


Elemente, die dazu beitragen, dass die lose Leine schwer läuft.

Zunächst ist es abnormal. Wann haben Sie das letzte Mal bemerkt, dass ein paar Hunde an der Leine parallel zueinander in einer rechten Linie für mehr als zwei Fuß herumlaufen? Unsere Arten bewegen sich nicht genau. Menschen gehen; gesunde, lebhafte Hunde, die nicht erschöpft sind, sind eher bereit zu traben. Auch die Agenden von Mensch und Hund gehen auseinander. Wir müssen von Ort zu Ort gehen und wahrscheinlich etwas trainieren; Sie wollen nur Eichhörnchen nachlaufen und an Hydranten herumschnüffeln.

Zufällige, unterschiedliche Verstärkung.

Ein anderer Faktor hat einen speziellen Namen: zufällige, einstellbare Verstärkung. Es bedeutet das. In dem Moment, in dem ein Verhalten manchmal funktioniert und Sie nicht genau vorhersagen können, wann, werden Sie es immer und immer und immer wieder versuchen. Und Sie werden nicht lange aufhören, es zu versuchen, selbst wenn es nicht mehr funktioniert. Für Sie und Ihren Hund bedeutet dies, dass Sie, wenn Sie zulassen, dass er Sie zu einem anderen Hund oder einem interessanten Natursektplatz zieht, etwas mehr Ausdauer in seine Zugbemühungen eingebaut haben.

Eckzähne widersetzen sich reflexartig der Zurückhaltung.

Wie verschiedene Tiere widersetzen sich Welpen reflexartig der Zurückhaltung. Ein gesunder Menschenverstand bedeutet, dass wenn Sie in freier Wildbahn leben, dies eine großartige Möglichkeit ist, Ihre Chancen zu erhöhen, sich zu reproduzieren. Sobald sich die Leine festzieht und das Halsband gegen den Hals des Hundes drückt, besteht seine organische Neigung darin, stärker zu ziehen. Dies kann eine Ursache für das unglückliche Schauspiel eines Hundes sein, der so fest wie möglich an einem Choke-Halsband zieht und die ganze Zeit hustet.

Der richtige Weg, um noch effizienter zu unterrichten.

Möglicherweise denken Sie gerade jetzt, dass alles verloren ist. Nicht wirklich! Hier erfahren Sie, wie Sie ein besserer Lehrer für Ihren Hund werden können. Wann immer Sie anfangen, höfliches Leinenlaufen zu erziehen, machen Sie es sich selbst. Das Ziehen bringt Ihren Hund nicht mehr dahin, wohin er jemals gehen möchte. Verwenden Sie stattdessen das, was er möchte, um ihn dafür zu belohnen, dass Sie das tun, was Sie brauchen. Denken Sie daran, wie unnatürlich höflich das Gehen an der Leine ist, seien Sie ruhig und nett. Wenn Ihr Welpe parallel zu Ihnen einen Schritt macht, sagen Sie Ja, um seine gute Handlung zu markieren und ihm eine Belohnung zu geben. Noch ein Schritt, noch ein Ja! und behandeln. Mein Hund hat in den ersten Monaten seines Lebens gefrühstückt, indem er die Leine während der Spaziergänge immer länger locker gehalten hat. Die Erlaubnis, an Gegenständen zu schnüffeln, die Ihren Hund interessieren, ist ebenfalls eine wunderbare Belohnung. Verwenden Sie sie daher häufig. Und ändern Sie ab und zu den Geschwindigkeitstrab und auch Ihr Haustier als Lob dafür, dass Sie diese Leine weiterhin locker halten.

Tipps zum Erzwingen von Strafen.

Hier ist eine fantastische Übung. Erstellen Sie ein Ziel für Ihren Welpen, es könnte ein Keks auf dem Boden sein oder eine Person, die er / sie mag. Machen Sie mit Ihrem Hund an der Leine einen Schritt in Richtung seines Ziels. Wenn er / sie vorfährt und die Leine festzieht, sagen Sie „Ups!“ und gleich wieder zur Startphase zurückkehren. Wiederholen, wiederholen, wiederholen, Strafpunkte auferlegen, wann immer Ihr Hund die Leine fest anzieht. Ich habe darauf hingewiesen, dass Sie Ausdauer brauchen, nicht wahr? Helfen Sie Ihrem Hund, erfolgreich zu sein, indem Sie ihm Leckereien anbieten, während er die Leine auf dem Weg zum Ziel locker hält.

Ein paar Trainer empfehlen, jedes Mal zum Stillstand zu kommen, wenn die Leine klein wird, und dies / hier zu stehen, bis der Hund zu Ihrem Teil zurückkehrt. Ich habe nicht entdeckt, dass dies mächtig ist. Obwohl sich der Hund nicht mehr vorwärts bewegt, hat sein / ihr Ziehen ihn / sie immer noch näher an das gebracht, worauf er / sie gezogen hat. Verschiedene Hunde stehen am Ende der eingeschränkten Leine, schnauben Luft und sehen richtig zufrieden aus. Die Elfmeter-Technik funktioniert erheblich besser, da das Ziehen des Haustieres weiter von seinem Ziel entfernt ist.

Ausrüstung und Übung.

Die richtige Ausrüstung kann sicherlich dazu beitragen, das Ziehen zu reduzieren, sodass Ihr Hund Ihnen mehr Tendenzen zur Belohnung bietet. Und eine kleine oder gebrechliche Person, die mit einem riesigen, effektiven Hund spazieren geht, kann einen gewissen physischen Einfluss erfordern. Meine erste Wahl in solchen Fällen ist eines der innovativen Frontclip-Gurte. 2 Marken sind Sense-ation, erhältlich im Internet, und EasyWalk. Kaum jemals werde ich einen Kopfkragen empfehlen, einschließlich Halti oder Gentle Leader. Verschiedene Eckzähne empfinden Kopfkragen als sehr belastend; Wenn Sie eines benötigen, sprechen Sie mit einem Trainer darüber, wie Sie Ihr Haustier daran gewöhnen können, es zu tragen. In jedem anderen Fall ist die beste Wahl ein einfacher Schnallenkragen. Ein Hund mit einem dicken Hals und einem ziemlich dünnen Kopf kann leicht ein Windhundhalsband tragen, das auch als Martingal bezeichnet wird.

Holen Sie Ihrem Hund vor jeder Lektion ein Aerobic-Training.

Ein erschöpftes Haustier wird es weniger schwierig finden, mit Ihrer Geschwindigkeit zu gehen und von Ihnen zu meistern. Wenn Sie also Ihrem Hund kurz vor jeder Lektion Aerobic-Übungen machen möchten, führen Sie dies durch. Dieses bittere Lachen, das Sie hören, stammt von allen uns Stadtbewohnern, die es nicht können!

Achten Sie beim Gehen auf Ihre Hunde.

Ich bin traurig darüber, wie viele Bürger ihren Welpen beim Gehen wenig oder gar keine Zinsen zahlen. Spaziergänge sind ein Höhepunkt im Leben vieler Hunde. Gehen Sie mit Ihrem Hund. Sie werden es beide zu schätzen wissen, dass Sie im Vergleich zur einfachen Leine zusätzlich angeschlossen werden können.